Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zum Streit innerhalb der schwarz-gelben Koalition in Berlin

Frankfurt/Oder (ots) - "Die eigentliche Herausforderung entwickelt sich mit dem Sparprogramm. Dieses wird von der Bevölkerung mehrheitlich als sozial unausgewogen abgelehnt. Und selbst in von der Union regierten Ländern formiert sich der Widerstand. Wenn Merkel nach der Bundespräsidentenwahl etwa einer Erhöhung des Spitzensteuersatzes zustimmt und die FDP neuerlich vorführt, dürfte die Koalition am Ende sein. Hält die Bundeskanzlerin am Sparprogramm in seiner jetzigen Form und damit an Schwarz-Gelb fest, wird der Druck der Straße zunehmen."

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: