Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) kommentiert das Schreiber-Urteil (Donnerstagausgabe)

Frankfurt/Oder (ots) - Strafe für einen Selbstgerechten

Schreiber wirkte mit seinen altbackenen Selbstüberhöhungen auch aus seinem kanadischen Exil wie ein Fossil aus alten Zeiten eines Franz-Josef Strauß, wo Politik gerne hemdsärmelig und halblegal gemacht wurde.

Wo Rüstungsgeschäfte angebahnt werden, wird oft auch geschmiert. Aber Schreiber hat alles besonders dreist betrieben und sich dabei erwischen lassen. Mit seinem Namen ist das Thema Korruption in der Politik verbunden. Deshalb ist der Schaden hier weit größer als bei den entzogenen Steuern. Ob das Augsburger Urteil aber ein generelles Signal für mehr Transparenz im Graubereich Wirtschaft und Politik ist, ist ungewiss. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: