Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zum Anschlag von Moskau:

Frankfurt/Oder (ots) - Seit 1994 hat der Kreml zwei Kriege im Nordkaukasus geführt. Zuletzt wurde 2008 der Sieg über die muslimischen Rebellen in Tschetschenien verkündet. Ein Trugschluss, wie die gestrigen blutigen Terroranschläge in der Moskauer Metro verdeutlichen ... Der Kern des Problems liegt im Nordkaukasus, der seit dem Zerfall des Sowjetimperiums zu Russlands schwärender Wunde geworden ist. Willkürliche Grenzziehungen, wirtschaftliche Unterentwicklung und religiöser Fanatismus bilden eine Mischung, bei der nur ein Funke genügt ... Um den radikalen Kräften den Boden zu entziehen, sind vor allem Investitionen in Arbeitsplätze, Bildung und Gesundheit nötig. Pressekontakt: Märkische Oderzeitung CvD Telefon: 0335/5530 563 cvd@moz.de Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: