Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) kommentiert das Thema gefälschte Medikamente (Dienstagsuagabe)

Frankfurt/Oder (ots) - Gefährliche Täuschung Es dürfte Verheugens letzte Amtshandlung gewesen sein: Der scheidende EU-Kommissar wies noch einmal mit Nachdruck darauf hin, dass in Europa massenhaft gefälschte Medikamente in Umlauf sind. Das "Pharma-Paket" des SPD-Politikers Verheugen scheiterte seinerzeit am Widerstand seiner Kollegen in der EU-Kommission. Das entscheidende Argument lautete in der damaligen Auseinandersetzung, man wolle den freien Handel auf dem Gebiet der Arzneimittelversorgung nicht unnötig einschränken. Deutschland wäre jedoch gut beraten, das Thema in der neu besetzten Kommission noch einmal anzupacken. Im Interesse der Gesundheit aller EU-Bürger - denn die Täuschung mit gefälschten Arzneimitteln ist nicht nur betrügerisch, sondern auch gefährlich. +++ Pressekontakt: Märkische Oderzeitung CvD Telefon: 0335/5530 563 cvd@moz.de Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: