Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) zu Iran

    Frankfurt/Oder (ots) - Wenn die Revolutionsgarden im Iran ein Manöver zur Verteidigung der Atomanlagen starten, könnte man das als Beruhigungsmaßnahme gegenüber der eigenen Bevölkerung verstehen. Aber es ist wohl mehr als das. Denn die Drohung Israels, diese Anlagen zu zerstören, steht deutlich im Raum. Es gibt eine historische Parallele, die Teheran in Angst versetzt. Vor 28 Jahren zerstörten israelische Jagdflieger den irakischen Atomreaktor Osirak, wo der damalige Machthaber Saddam Hussein angeblich am Bau von Atomwaffen forschen ließ.

    Je öfter die internationalen Verhandlungen ins Stocken geraten, umso mehr wächst die Gefahr, dass sich die Geschichte wiederholt. Um einen Krieg zu vermeiden, der den ganzen Nahen Osten entflammt, müssen die Atom-Verhandlungen weitergehen. Es ist ermutigend, dass die USA trotz jüngster Rückschläge die Tür für eine friedliche Lösung offenhalten wollen. +++

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: