Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Vorabmeldung - Landtagswahl in Thüringen

    Frankfurt/Oder (ots) - Frankfurt (Oder) Die thüringische Linke wird den Chef der Landes-SPD, Christoph Matschie, nicht zum Ministerpräsidenten wählen. Das erklärte Gregor Gysi, Fraktionschef der Linken im Bundestag, gegenüber der Märkischen Oderzeitung (Dienstagausgabe). Eine solche Idee sei abwegig, da sie bedeuten würde, dass Wählerstimmen für die SPD mehr wert seien als die für die Linke, sagte der Politiker dem Blatt. Die Linke hatte bei der Landtagswahl vor einer Woche 27,4 Prozent der Stimmen erhalten, die SPD 18,5. Auch einen Parteilosen als Kompromisskandidaten zum Regierungschef einer möglichen rot-roten Koalition zu machen, ist laut Gysi nicht denkbar. Er warnte seine Parteifreunde in Thüringen und im Saarland davor, sich auf die Verzögerungstaktik der SPD beziehungsweise der Grünen einzulassen, die eine Entscheidung erst nach der Bundestagswahl treffen wollten. "Wenn die uns veralbern, müssen wir sofort da raus", sagte Gysi.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: