Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) kommentiert am Sonnabend den NATO-Gipfel und den derzeitigen Zustand des Bündnisses:

    Frankfurt/Oder (ots) - Auch wenn unisono Obamas verändertes Herangehen an den Konflikt am Hindukusch nach außen begrüßt wird, rumort es intern gewaltig. Der US-Präsident kündigte die massive Aufstockung der eigenen Truppen an, ohne zuvor die Verbündeten zu konsultieren. Die Supermacht signalisierte damit, dass sich auch unter dem neuen freundlichen Mann im Weißen Haus im Herangehen nichts geändert hat. Irgendwann wird Washington verlangen, dass sich die größeren europäischen Staaten verstärkt an den Gefechten beteiligen. Wenn diese ablehnen, dürfte die Kluft noch wachsen. Stimmen sie zu, droht eine noch tiefere Verstrickung in das Afghanistan-Abenteuer. +++

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: