Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Vorabmeldung - Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landesgestüt erschüttert Untreue-Affäre

    Frankfurt/Oder (ots) - + + + Potsdam. Die Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt in Neustadt/Dosse wird von einer Untreue-Affäre erschüttert. Landwirtschaftsminister Dietmar Woidke (SPD) informierte gestern das Kabinett darüber, dass die für Korruption zuständige Schwerpunktstaatsanwaltschaft Neuruppin um Mithilfe gebeten wurde. Für diesen Mittwoch  wurde eine Sondersitzung des Landwirtschaftsausschusses im Landtag einberufen, auf der über die Ergebnisse einer Revision berichtet werden soll. Die jetzt zutage getretenen Vorwürfe gehen über die Kritik hinaus, die der Landesrechnungshof schon 2007 formulierte. Der Landesrechnungshof hatte 2007 bemängelt, Aufträge seien ohne Ausschreibung durch die Stiftung vergeben worden und die Rechnungsführung enthalte Fehler. Ein vom Ministerium in Auftrag gegebenes Gutachten förderte jetzt den Verdacht des Betruges und der Untreue zutage. So soll die Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Fläche des Gutes zwar ausgeschrieben worden sein. Aber offensichtlich nur pro forma. Drei Mal machte eine benachbarte Agrargenossenschaft das beste Angebot. Den Zuschlag erhielt jedoch ein Mitarbeiter der Stiftung, der gleichzeitig einen eignenen landwirtschaftlichen Betrieb führt. + + +

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: