Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung kommentiert den Vorstoß der Agrarministerin Aigner zu einem Genmais-Verbot:

    Frankfurt/Oder (ots) - Der Vorstoß von Agrarministerin Aigner, Genmais in Deutschland verbieten zu wollen, sogar ganze Landstriche zur gentechnikfreien Zone zu erklären, ist nur konsequent, indem Markt-Trends reflektiert werden.

    Sicher sind die Einwände der brandenburgischen CDU begründet - Deutschland darf sich nicht von der weltweiten Entwicklung abkoppeln und bei der Forschung noch weiter ins Hintertreffen geraten. Dennoch muss bei Gen-Technik äußerst vorsichtig vorgegangen werden. Wenn Verbraucher und Bauern Gen-Food mehrheitlich ablehnen, besteht kein Grund, Konzernen wie Monsanto eine Art Forschungs-Monopol einzurichten. Der Staat hat an dieser Stelle eine Fürsorgepflicht: Die Natur darf der Industrie nicht als Großlabor überlassen werden. +++

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: