Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zur Freilassung von Christian Klar

    Frankfurt/Oder (ots) - Wenn Klar am 3. Januar die Gefängnismauern im badischen Bruchsal verlässt, entspricht dies einem Urteil, das seine Mindesthaftdauer auf 26 Jahre festgesetzt hatte - und die endet an diesem Tag. Die Bundespräsidenten Rau und Köhler haben Klar nicht begnadigt, was verständlich ist. Er hat keine Reue gezeigt, zur Aufklärung seiner Untaten nichts beigetragen, kein Mitleid mit den Opfern gezeigt. Aber trotz aller Kälte Klars kann dies seine Freilassung nicht verhindern. Entscheidend musste die Prognose des OLG Stuttgart sein, dass von ihm keine Gefahr für den Staat mehr ausgeht. Auch wenn er an kruden Thesen festhält. Das "Schweinesystem", das der Ex-RAF-Terrorist vernichten wollte, hat sich als gnädig erwiesen.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: