Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung kommentiert den neuen Pisa-Test:

Frankfurt/Oder (ots) - Der jetzt vorliegende Vergleich unter den 16 Bundesländern bei den Naturwissenschaften beinhaltet nichts Sensationelles. Positiv ist, dass im Vergleich zur Studie 2006 die neuen Länder besonders gut abgeschnitten haben, vor allem Sachsen und Thüringen. Hierfür gibt es viele Gründe - von den Resten der DDR-Tradition in den Naturwissenschaften, dem geringen Migrantenanteil im Osten bis hin zu den durch Abwanderung klein gewordenen Klassen. Diese Vorteile aber sind gefährdet, weil der finanzschwache Osten im föderalen Wettbewerb um die knappen Lehrer bald das Nachsehen gegen reiche Westländer haben könnte. +++ Pressekontakt: Märkische Oderzeitung CvD Telefon: 0335/5530 563 cvd@moz.de Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: