Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung kommentiert den Vorstoß von Sarkozy, EU-Unternehmen zu verstaatlichen:

    Frankfurt/Oder (ots) - Wahr ist: milliardenschwere Staatsfonds aus Asien und Russland befinden sich auf Einkaufstour, denn viele Konzerne sind günstig zu haben. Für die Manager aus boomenden Schwellenländern mag es sein wie beim Schnäppchenkauf.

    Europa deshalb einen Protektionismus zu verordnen, wäre dumm. Die Konzerne haben frisches Geld nötig - doch Sarkozys Idee, eigenen EU-Staatsfonds aufzulegen, würde den Steuerzahler treffen. Die Macht ausländischer Geldgeber zu begrenzen, ist hingegen möglich. Beispiel EADS: Russland wurde seiner Beteiligung schnell überdrüssig, weil es nicht den erwünschten Einfluss erhielt. Die Ideen des Retters Sarkozy - spektakulär wie immer, aber wohl kaum wirklichkeitstauglich.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: