Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Vorabmeldung der "Märkischen Oderzeitung" zu Marienkirche/Beutekunst

Frankfurt/Oder (ots) - Die "Märkische Oderzeitung" aus Frankfurt (Oder) sendet Ihnen vorab eine Meldung aus der Donnerstagausgabe, in der es um die bevorstehende Rückgabe der letzten sechs noch in Russland befindlichen Fenster der Frankfurter Marienkirche geht. Bei Verwendung bitten wir um eine Quellenangabe. Russland übergibt in Kürze letzte Fenster der Frankfurter Marienkirche. Vertrag wird am Freitag in Moskau unterzeichnet Frankfurt(Oder) / Moskau (MOZ) Die letzten sechs mittelalterlichen Fenster der Frankfurter Marienkirche, die sich seit 1946 als Beutekunst im Moskauer Puschkin-Museum befinden, kehren voraussichtlich noch in diesem Monat wieder an die Oder zurück. Wie die "Märkische Oderzeitung" aus Frankfurt (Oder) von der Museumsleitung in Moskau erfuhr, soll dort an diesem Freitag in Anwesenheit des deutschen Botschafters eine Rückgabevereinbarung mit der Evangelischen Kirchengemeinde der Oderstadt unterzeichnet werden. Am 20. Oktober sollen die sechs Felder der Frankfurter Bilderbibel an eine Spezialfirma aus Hamburg übergeben werden, die den Transport nach Deutschland übernimmt. Wenige Tage später ist dann mit dem Eintreffen der Fenster in Frankfurt zu rechnen, wo in einer "Gläsernen Werkstatt" in der Kirche bereits die Restaurierung der Scheiben vorbereitet wird. Im Jahr 2002 waren schon 111 Scheiben aus Sankt Petersburg an die Oder zurückgekehrt. Die jetzige Rückgabe in Moskau soll ohne größere Zeremonien über die Bühne gehen. +++ Pressekontakt: Märkische Oderzeitung CvD Telefon: 0335/5530 563 cvd@moz.de Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: