Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zu den Änderungen des Außenwirtschaftsgesetzes:

    Frankfurt/Oder (ots) - Allerdings, was nicht ist, kann  noch werden. Der globale Wettbewerb zwischen den führenden Wirtschaftsnationen wird im Zweifel mit harten Bandagen ausgetragen. Politische und wirtschaftliche Interessen sind seit je her miteinander verbunden. Insbesondere in Russland und China steht die Marktwirtschaft letztlich unter dem Diktat der Politik. Daher kann es nicht schaden, für Deutschlands nationale Interessen Kontrollen gegenüber ausländischen Investoren einzuführen. Diese als diskriminierend zu bezeichnen, ist angesichts der beschränkten Prüf- und Vetorechte ebenfalls völlig übertrieben und noch lange nicht bewiesen.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: