Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung kommentiert am Donnerstag, 7. August 2008, über Guantanamo:

    Frankfurt/Oder (ots) - Nur einer der in Guantanamo inhaftierten Männer ist bisher schuldig gesprochen worden. Die anderen sitzen seit Jahren hinter Gittern. Wird ihnen tatsächlich der Prozess gemacht, geschieht das vor einem Militärgericht. Dort werden auch Aussagen zugelassen, die unter "Zwang" gewonnen wurden. Dass Freisprüche überhaupt in Erwägung gezogen werden, ist daher erstaunlich.

    Der Ausgang der US-Präsidentschaftswahl im November könnte auch über die Zukunft der Guantanamo-Häftlinge entscheiden. Barack Obama hat bereits angekündigt, die Männer vor ordentliche US-Gerichte stellen zu wollen. Nur so können die Amerikaner ein Stück ihrer Glaubwürdigkeit zurückgewinnen. +++

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: