Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung schickt einen Vorabauszug ihres Interviews (Montag-Ausgabe) mit dem künftigen Präsidenten der Frankfurter Viadrina, Gunter Pleuger:

Frankfurt/Oder (ots) - Der künftige Präsident der Frankfurter Europa-Universität, Gunter Pleuger, empfindet es als positiv, dass an der Viadrina keine Studiengebühren erhoben werden. "Und das sollte aus meiner Sicht auch so bleiben", sagte der ehemalige Spitzendiplomat in einem Interview mit der Märkischen Oderzeitung. Er begründete seine Haltung damit, dass die Hochschule aufgrund der demographischen Entwicklung in Ostdeutschland noch mehr Studierende aus den alten Bundesländern sowie dem Ausland gewinnen müsse. Neben der verstärkten Zusammenarbeit mit Polen und Osteuropa bezeichnete er es als eines seiner Ziele, solche Lehrangebote zu schaffen, die von jungen Leuten als zukunftversprechend empfunden werden. "Dafür ist eine enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft nötig, damit wir von ihr erfahren, an welchen Absolventen sie interessiert ist", sagte er. Vorbild seien amerikanische Universitäten, "die sehr eng mit der Wirtschaft kooperieren". Pleuger, der kürzlich zum Nachfolger von Gesine Schwan gewählt worden war, wird sein neues Amt am 1. Oktober übernehmen. +++ Pressekontakt: Märkische Oderzeitung CvD Telefon: 0335/5530 563 cvd@moz.de Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: