Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zur Reise Merkels nach Algerien und Steinmeiers nach Georgien:

    Frankfurt/Oder (ots) - Europas Durst auf Gas steigt stetig. Damit stellt sich die Frage, woher der Rohstoff künftig kommen soll. Bundeskanzlerin Angela Merkel suchte gerade in Algerien nach einer Antwort. Das nordafrikanische Land ist zwar der viertgrößte Gasproduzent der Welt, aber liefert kaum nach Deutschland. Außenminister Frank-Walter Steinmeier hält sich offiziell zur Streitschlichtung zwischen Georgien und der abtrünnigen Provinz Abchasien im Kaukasus auf. Das eigentliche Ziel der Reise ging weit darüber hinaus. Die EU braucht für eine kontinuierliche Energieversorgung aus dem Kaspischem Raum und Zentralasien ein stabiles Georgien als strategisch wichtiges Transitland.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: