EKD Evangelische Kirche in Deutschland

Bedford-Strohm: Barmherzigkeit und Liebe sind größer/ EKD Ratsvorsitzender kondoliert französischem Erzbischof Lebrun

Hannover (ots) - In einem Kondolenzschreiben an den katholischen Erzbischof von Rouen, Dominique Lebrun, hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, seine Trauer und Entsetzen über den gestrigen Anschlag auf einen Gottesdienst ausgedrückt. Bei dem Überfall im französischen Saint-Etienne-du-Rouvray waren ein Priester getötet und mehrere Menschen verletzt worden.

"In Gedanken und Gebeten sind wir bei den Opfern und deren Angehörigen. Wir trauern mit Ihrer Gemeinde, die sich zum friedlichen Gebet versammelt hatte und unvermittelt zum Ziel sinnloser Gewalt wurde", so Bedford-Strohm. Ihren Schmerz können wir nur erahnen. Und doch kann kein noch so abscheuliches Verbrechen zunichtemachen, wofür Menschen in unserer gemeinsamen Kirche einstehen: Barmherzigkeit und Liebe sind größer als jeder Terror." Diese Gewissheit habe schon den Apostel Paulus getröstet: 'Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch eine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.' (Römer 8,38.39)

Hannover, 27. Juli 2016

Pressestelle der EKD

Carsten Splitt

Pressekontakt:

Carsten Splitt
Evangelische Kirche in Deutschland
Pressestelle
Stabsstelle Kommunikation
Herrenhäuser Strasse 12
D-30419 Hannover
Telefon: 0511 - 2796 - 269
E-Mail: presse@ekd.de

Original-Content von: EKD Evangelische Kirche in Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EKD Evangelische Kirche in Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: