EKD Evangelische Kirche in Deutschland

Mehr als eine Million Euro für Kirchensanierungen/ Die Stiftung KiBa fördert in diesem Jahr 81 Projekte

Hannover (ots) - Mit über 1,1 Millionen Euro fördert die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) in diesem Jahr die Instandsetzung von Kirchen im gesamten Bundesgebiet. Aus insgesamt 195 Anträgen wählte der Vergabeausschuss der Stiftung 81 Projekte zur Förderung aus - 65 davon in östlichen und 16 in westlichen Bundesländern. "Wir sind sehr froh, auch in diesem Jahr so viele Gemeinden unterstützen zu können", so KiBa-Geschäftsführer Thomas Begrich, "diese umfangreiche Förderung ist vor allem durch das großartige und verlässliche Engagement unserer vielen Spender und Förderer möglich. Dafür möchte ich mich auch im Namen aller, die sich in Städten und Dörfern über oft sehenswert restaurierte Kirchengebäude freuen, herzlich bedanken".

Die meisten von der KiBa in 2015 geförderten Gemeinden befinden sich in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, dicht gefolgt von Sachsen-Anhalt und Thüringen. Positiv beschieden wurden aber auch beispielsweise Anträge aus Schleswig-Holstein, Hessen und Niedersachsen. Ob das Mauerwerk einer Stadtkirche restauriert werden muss oder der Sockel einer Dorfkirche, ob eine Halligkirche von Algenbefall befreit oder der Turm einer Fachwerkkirche instand gesetzt werden muss - je nach Projektlage und Dringlichkeit stellt die Stiftung jeweils zwischen 6.000 und 20.000 Euro zur Verfügung, Beträge, die zum Teil durch projektgebundene Spenden zusätzlich erhöht werden können.

"Gut ein Drittel der ausgewählten Gemeinden erhält die Förderung durch die KiBa zum wiederholten Mal", unterstreicht Begrich. So kommt zum Beispiel auch die Gemeinde der "KiBa-Kirche des Jahres 2014" in Benz auf Usedom in 2015 in den Genuss weiterer Unterstützung. "Damit zeigt die Stiftung, dass sie 'ihre' Kirchen nicht im Stich lässt, und für einen guten Abschluss einmal begonnener Sanierungen mit Verantwortung übernimmt. Auch diese Verlässlichkeit kann die KiBa nur aufgrund der Treue ihrer Förderer bieten."

Die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) ist eine Stiftung der EKD und der evangelischen Landeskirchen. Seit 1999 hat sie mehr als 1.050 Zusagen für Sanierungsvorhaben in Höhe von 27,1 Millionen Euro geben können. 2014 förderte die KiBa 80 Kirchen mit einem Gesamtvolumen von über einer Million Euro. Mehr als 2.800 Mitglieder engagieren sich bundesweit im Förderverein. Weitere Informationen unter: www.stiftung-kiba.de

Hannover, 20. Januar 2015

Pressestelle der EKD

Pressekontakt:

Carsten Splitt
Evangelische Kirche in Deutschland
Pressestelle
Stabsstelle Kommunikation
Herrenhäuser Strasse 12
D-30419 Hannover
Telefon: 0511 - 2796 - 269
E-Mail: presse@ekd.de

Original-Content von: EKD Evangelische Kirche in Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EKD Evangelische Kirche in Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: