EKD Evangelische Kirche in Deutschland

Richard von Weizsäcker erhält Martin-Luther-Medaille 2009 Verleihung der EKD-Auszeichnung am 31. Oktober in Emden

    Hannover (ots) - Richard von Weizsäcker wird in diesem Jahr mit der Martin-Luther-Medaille des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ausgezeichnet. Der 89-Jährige ist der zweite Preisträger dieser Auszeichnung. Sie wurde eingerichtet, um besondere Verdienste um den deutschen Protestantismus zu würdigen. Richard von Weizsäcker hat in Kirche und Staat hohe Ämter innegehabt. Unter ihnen ragt seine Amtszeit als Bundespräsident von 1984 bis 1994 heraus. In seiner evangelischen Kirche war er unter anderem Mitglied der Kammer für Öffentliche Verantwortung und Mitglied des Rates der EKD.

    Die diesjährige Preisverleihung an Richard von Weizsäcker findet am 31. Oktober, dem Reformationsfest, um 20 Uhr in der Johannes a Lasco Bibliothek in Emden statt. Die Laudatio hält Landesbischöfin Margot Käßmann (Hannover). Zuvor wird um 18:30 Uhr in der Neuen Kirche in Emden der zentrale Reformationsfest-Gottesdienst gefeiert.

    Im vorigen Jahr 2008 wurde die Medaille erstmals verliehen. Preisträger war der Theologe und Dichter Klaus-Peter Hertzsch (Jena).

    Hannover, 2. Oktober 2009

    Pressestelle der EKD Reinhard Mawick

Pressekontakt:
Evangelische Kirche in Deutschland
Reinhard Mawick
Herrenhäuser Strasse 12
D-30419 Hannover
Telefon: 0511 - 2796 - 269
E-Mail: reinhard.mawick@ekd.de

Original-Content von: EKD Evangelische Kirche in Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EKD Evangelische Kirche in Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: