ElringKlinger AG

EANS-News: ElringKlinger AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kapitalerhöhung/Restrukturierung

Dettingen/Erms (Deutschland), (euro adhoc) - 05. Oktober 2010 +++ Der Vorstand der ElringKlinger AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, bis zu 5,759,990 neue Aktien unter Ausschluss des Bezugsrechts zu begeben. Das Grundkapital der Gesellschaft wird durch die Transaktion von zurzeit EUR 57.600.000 auf bis zu EUR 63.359.990 erhöht.

Die Ausgabe der bis zu 5.759.990 neuen, nennwertlosen, auf den Namen lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je 1,00 Euro erfolgt unter teilweiser Ausnutzung des auf der ordentlichen Hauptversammlung vom 21. Mai 2010 genehmigten Kapitals (Genehmigtes Kapital 2010: EUR 28.800.000). Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2010 gewinnberechtigt.

Die 5.759.990 neuen Stückaktien werden institutionellen Investoren im Wege eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens angeboten. Die Deutsche Bank Aktiengesellschaft sowie die Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG begleiten die Kapitalerhöhung als "Joint Bookrunners". Die Zulassung der neuen Aktien zum regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) wird für den 8. Oktober 2010 erwartet. Es ist vorgesehen, dass sie am 11. Oktober 2010 in die bestehende Notierung für die Aktien der Gesellschaft einbezogen werden.

ElringKlinger AG beabsichtigt, den Emissionserlös im Wesentlichen zur Finanzierung des weiteren starken Wachstums der Gesellschaft und zur Optimierung der Finanzierungsstruktur zu nutzen. Hierunter fallen insbesondere: - die Teilfinanzierung des Erwerbs und der Integration des Geschäftsbereichs Statische Metalldichtungen der Unternehmensgruppe Freudenberg - der Ausbau des neuen Geschäftsbereiches "E-Mobility" - weitere externe Wachstumsopportunitäten

Mit dem Zukauf des Geschäfts Statische Metalldichtungen der Freudenberg Gruppe baut ElringKlinger die internationale Position bei Zylinderkopfdichtungen und hochtemperaturfesten Spezialdichtungen für Motor und Abgassystem weiter aus. Im Geschäftsbereich Spezialdichtungen wird das Produktportfolio um zusätzliche Produkte - zum Beispiel im Segment Turbolader und Abgasrückführung - erweitert und die Marktposition vor allem in den Märkten Frankreich und Italien spürbar gestärkt. Im Gesamtjahr 2011 soll die Akquisition rund 49 Mio. Euro zum Konzernumsatz beitragen. ElringKlinger geht davon aus, dass die operative Marge des zugekauften Geschäfts bis 2012 an das Gruppenniveau herangeführt werden kann.

Zudem leisten die aus der Kapitalerhöhung erzielten Mittel einen wesentlichen Beitrag zu dem bereits in 2009 begonnenen verstärkten Kompetenzausbau der ElringKlinger AG in alternativen Antriebstechnologien, welche Dr. Stefan Wolf, CEO der ElringKlinger AG wie folgt umschreibt: " Wir besetzen die Bereiche Brennstoffzellentechnik und jetzt auch Batterietechnologie und liefern gleichzeitig unsere klassischen Produkte in den Verbrennungsmotor. Damit sind wir gut gerüstet, um - egal welches Antriebskonzept sich durchsetzen wird - entsprechende Produkte liefern zu können. Wir sind dafür aufgestellt, auch in 20 Jahren innovative Teile für die individuelle Mobilität zu liefern."

Im Zuge des gezielten Ausbaus des Bereichs "E-Mobility" unterstützen die durch die Kapitalerhöhung bereitgestellten Finanzmittel insbesondere die Einrichtung eines Kompetenzzentrums für Batterie- und Brennstoffzellentechnologie sowie den Aufbau einer Fertigung für Batteriekomponenten für Lithium-Ionen-Batterien und komplette Brennstoffzellen-Stacks am Standort Dettingen/Erms (Deutschland).

Die erfolgreiche Positionierung und Weiterentwicklung von ElringKlinger im Zukunftsbereich der Batterietechnologie spiegelt sich nicht zuletzt in den jüngst erhaltenen Aufträgen wider. Aktuell hat ElringKlinger von einem europäischen Automobilhersteller einen weiteren bedeutenden Auftrag zur Herstellung von Zellkontaktierungssystemen für Lithium-Ionen-Akkus, die in Hybridfahrzeugen und rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen zum Einsatz kommen, erhalten. Mit den neuen Batteriekomponenten wird - beginnend in 2011 - in den nächsten vier Jahren auf der Basis der bereits erhaltenen Aufträge ein Umsatzvolumen von insgesamt rund 50 Mio. Euro erwartet.

Die Kapitalerhöhung der ElringKlinger AG findet die Unterstützung der Großaktionäre, der Familien Walter Herwarth Lechler und dem Nachlass Klaus Lechler. Zur Dokumentation ihres langfristigen Interesses sowie der Unterstützung der strategischen Ausrichtung haben die Großaktionäre eine marktübliche Sperrfrist ("Lock-up") von 180 Tagen erklärt. Die vorübergehende Lieferung von Aktien im Rahmen einer Wertpapierleihe zur Vereinfachung der Abwicklung der Kapitalerhöhung ist von diesem "Lock-up" ausgenommen. Durch die Transaktion wird es zu einer Erhöhung des Streubesitzes (Free Float) der ElringKlinger-Aktie kommen.

Haftungsausschluss

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar. Die Verteilung dieser Mitteilung und das Angebot sowie der Verkauf von Wertpapieren der ElringKlinger AG kann in bestimmten Jurisdiktionen beschränkt sein. Jeder, der diese Mitteilung liest, sollte sich über rechtliche Beschränkungen informieren und diese beachten.

Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind insbesondere nicht zur Verteilung in den Vereinigten Staaten von Amerika bestimmt. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung gemäß den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Eine solche Registrierung ist nicht erfolgt und auch nicht beabsichtigt. Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen sollen keinen Personen in den Vereinigten Staaten von Amerika oder US-Personen (wie in der Verordnung S (Regulation S) im Rahmen des US-Wertpapiergesetzes ("Verordnung S") definiert) zur Verfügung gestellt werden.

Weiter ist diese Mitteilung nur für die Verbreitung an (i) Personen außerhalb Großbritanniens oder (ii) Personen in Großbritannien, die entweder professionelle Erfahrung mit Anlagen nach Artikel 19 (5) der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 haben oder Personen, die unter Artikel 49 ("Hochvermögende Gesellschaften", nicht inkorporierte Vereinigungen etc.) der Order fallen. Diese Personen werden zusammen als "Relevante Personen" bezeichnet. Personen, die keine Relevanten Personen sind, dürfen nicht im Vertrauen auf diese Mitteilung handeln. Jegliche Anlage oder Anlageaktivität, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht ausschließlich Relevanten Personen offen und wird nur mit Relevanten Personen eingegangen.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Weitere Informationen erhalten Sie von:
ElringKlinger AG Investor Relations/PR
Max-Eyth-Straße 2, 72581 Dettingen/Erms
Fon: +49 (0)7123-724-640 / 137
Fax: +49 (0)7123-724-641
E-Mail: stephan.haas@elringklinger.de

Branche: Auto
ISIN: DE0007856023
WKN: 785602
Index: MDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Stuttgart / Regulierter Markt

Original-Content von: ElringKlinger AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ElringKlinger AG

Das könnte Sie auch interessieren: