ElringKlinger AG

euro adhoc: ElringKlinger AG
Geschäftszahlen/Bilanz
ElringKlinger im Geschäftsjahr 2007 mit zweistelligem Umsatz- und Ergebnisanstieg

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

20.03.2008

Dettingen/Erms (Deutschland), 20. März 2008 +++ Die ElringKlinger-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2007 den Umsatz und den Ertrag erneut zweistellig gesteigert. Die Konzernumsatzerlöse stiegen um 15,0 % auf 607,8 (528,4) Mio. Euro. Das Jahresergebnis erhöhte sich um 29,7 % auf 80,3 (61,9) Mio. Euro.

Der starke Anstieg der Materialpreise und die hohen Energiekosten belasteten die Ertragsentwicklung. Die hohe Auslastung der Anlagen und der steigende Anteil neuer Produkte am Produktmix haben dazu beigetragen, dass das EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen) unter Einbeziehung von negativen Währungskurseinflüssen um 29,6 % auf 121,0 (93,3) Mio. Euro gesteigert werden konnte. Nach Abzug einmaliger Gewinne aus Versicherungsleistungen in Folge des Brands in einem deutschen Werk in Höhe von 5,0 vor Steuern lag der Anstieg bei 24,3 %.

Aufgrund der vom deutschen Gesetzgeber beschlossenen Unternehmensteuerreform war eine Neubewertung der latenten Steueransprüche und -schulden in Deutschland vorzunehmen. Dies führte für 2007 zu einem Steuerertrag von 5,5 Mio. Euro, der in den Ertragsteueraufwendungen verrechnet wurde. Die Ertragsteuerquote des Konzerns lag daher bei 30,1 % (29,4 %). Hier ist zu berücksichtigen, dass sich - ebenfalls in Folge der Unternehmensteuerreform - bereits in 2006 eine Körperschaftsteuergutschrift in Höhe von 5,3 Mio. Euro steuermindernd ausgewirkt hatte.

Das Jahresergebnis des Konzerns erhöhte sich um 29,7 % auf 80,3 (61,9) Mio. Euro. Das um die beiden genannten Sondereffekte - Ertrag aus Versicherungsleistung in Höhe von 3,2 Mio. Euro nach Steuern sowie Einmalertrag aus der Neubewertung der latenten Steuerpositionen in Höhe von 5,5 Mio. Euro - bereinigte Jahresergebnis stieg auf 71,5 (56,6) Mio. Euro und übertraf das ebenfalls um den Steuersondereffekt bereinigte Ergebnis des Vorjahres um 26,3 %.

Nach Abzug der Gewinne, die auf Minderheitsanteile entfallen, lag der Ergebnisanteil der Aktionäre der ElringKlinger AG (Konzerngewinn), bei 75,9 (57,8) Mio. Euro und übertraf das Vorjahr um 31,4 %. Der um Einmaleffekte bereinigte Konzerngewinn stieg um 28,0 %. Das Ergebnis je Aktie erhöhte sich von 3,01 Euro auf 3,95 Euro. Vorstand und Aufsichtsrat haben beschlossen, der Hauptversammlung eine Dividendenerhöhung auf 1,40 (1,25) Euro je Aktie vorzuschlagen.

Die vollständigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2007 und einen Ausblick für 2008 wird ElringKlinger am 27. März 2008 auf der Bilanzpressekonferenz und der anschließenden Analystenkonferenz präsentieren.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Stephan Haas
Investor Relations Manager
Telefon: +49(0)7123 724-137
E-Mail: stephan.haas@elringklinger.de

Branche: Auto
ISIN: DE0007856023
WKN: 785602
Index: SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Börse München / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Regulierter Markt

Original-Content von: ElringKlinger AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ElringKlinger AG

Das könnte Sie auch interessieren: