Lufthansa Technik AG

Lufthansa Technik baut Bizjet in den USA zum Completion Center aus

Hamburg (ots) -

   - Mehr Kapazität für A318 Elite
   - Kundennachfrage nimmt weiter zu 

Lufthansa Technik erweitert ihre Kapazitäten für die individuelle Ausstattung von VIP- und Geschäftsflugzeugen. Im amerikanischen Tochterbetrieb Bizjet in Tulsa, Oklahoma wird eine Single-Aisle Completion Linie aufgebaut, in der ab 2009 zunächst Flugzeuge vom Typ Airbus A318 Elite mit einer individuellen Kabine nach Kundenwunsch ausgestattet werden. Zu einem späteren Zeitpunkt soll auch die Zahl der anderen zu bearbeitenden Flugzeuge erhöht werden. Das gab das Unternehmen am 5. Oktober bei der weltweit größten Geschäftsflugzeugmesse, der NBAA 2008 in Orlando, bekannt.

Die Nachfrage nach VIP- und Executive Jets hat so stark zugenommen, dass sie allein im Completion Center in Hamburg nicht mehr bedient werden kann. Insbesondere der Markterfolg des Airbus A318 Elite-Programms, für das Lufthansa Technik fester Ausstattungs-Partner von Airbus ist, hat eine Erweiterung der Produktionskapazitäten notwendig gemacht. Lufthansa Technik konnte bislang drei A318 Elite Flugzeuge ausliefern, vier weitere Flugzeuge dieses Typs sind zurzeit in Hamburg in Arbeit. Ab Mai 2009 wird ein erster A318 Elite in Tulsa ausgestattet, bis 2011 werden hier drei Single-Aisle Completion Linien zur Verfügung stehen.

"Mit der Einbeziehung unseres erfahrenen und renommierten Anbieters technischer Services für VIP- und Geschäftsflugzeuge in den USA können wir auch künftig die Completion-Kapazität anbieten, die der Markt verlangt", sagte der Vorsitzende des Vorstands der Lufthansa Technik AG, August Wilhelm Henningsen, in Orlando. "Unsere Single-Aisle Completion Linien in Hamburg sind bereits bis 2012 sehr gut ausgelastet, aber die Kundennachfrage nimmt weiter zu."

Bizjet in Tulsa, Oklahoma gehört seit 2000 zur Lufthansa Technik Gruppe und bietet das komplette Spektrum an MRO-Dienstleistungen für VIP- und Geschäftsreiseflugzeuge sowie auch umfassende FBO (Fixed Base Operator) Services an. Obwohl bislang auf die Muster Gulfstream, Falcon und Lear Jet konzentriert, steht bei Bizjet mit insgesamt 32.000 m2 Hangar-Fläche und allen Werkstätten ausreichend Kapazität bereit für die Betreuung und Ausstattung von Flugzeugen etwa der Airbus Corporate Jetliner (ACJ)-Familie.

In diesem Jahr hat Bizjet bereits zwei Boeing Business Jets für einen Privat- und einen Regierungskunden bearbeitet und ausgeliefert. Neben Wartungsarbeiten wurden an den Flugzeugen auch eine große Kabinenumrüstung bzw. Kabinen-Modifikationen sowie eine Cabin- Entertainment Umrüstung vorgenommen. Bis zum Jahresende wird ein dritter BBJ ausgeliefert, dessen Kabinenausstattung ebenfalls umfassend erneuert wird.

Mit dem neuen Completion Standort für größere Geschäftsflugzeuge stärkt Lufthansa Technik ihre führende Position im VIP- und Executive Jet- Markt. Kapazitäten können optimal genutzt, die Kostenstruktur weiter optimiert und bei gleich bleibend hoher Qualität kann noch besser und individueller auf die Wünsche der Kunden aus aller Welt eingegangen werden.

Lufthansa Technik:

Der Lufthansa Technik Konzern gehört mit 30 Produktionsstätten und mehr als 25.000 Mitarbeitern weltweit zu den führenden herstellerunabhängigen Anbietern flugzeugtechnischer Dienstleistungen. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2007 einen Gesamtumsatz von 3,6 Milliarden Euro. Lufthansa Technik ist international als Reparatur-, Produktions- und Entwicklungsbetrieb lizenziert. Das Angebot des Konzerns umfasst das gesamte Service-Spektrum in den Bereichen Wartung, Reparatur, Überholung, Modifikation und Umrüstung, Triebwerke und Komponenten.

Pressekontakt:

Lufthansa Technik AG
Corporate Communications
Weg beim Jaeger 193
22335 Hamburg, Germany
Phone +49-40-5070-3667
Fax +49-40-5070-8534
press.pr@lht.dlh.de
www.lufthansa-technik.com/media

Corporate Headquarters:
Lufthansa Technik AG, Hamburg
Registration:
Amtsgericht Hamburg HRB 56865
Chairman of the Supervisory Board:
Stefan Lauer
Executive Board:
August Wilhelm Henningsen (Chairman)
Dr. Peter Jansen
Uwe Mukrasch
Dr. Thomas Stueger
Original-Content von: Lufthansa Technik AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lufthansa Technik AG

Das könnte Sie auch interessieren: