Bibel TV

"Nichts Verschlafenes und nichts Verstaubtes" Hamburger Staatsrat zeigte sich überrascht von Bibel TV

    Hamburg (ots) - Reinhardt Stuth, der Staatsrat der Behörde für Kultur, Sport und Medien besuchte überraschend auf eigenen Wunsch Bibel TV in Hamburg. Der Fernsehsender, der mehr als sechs Jahre am Markt ist, löste Begeisterung bei Stuth aus.

    Zusammen mit den Geschäftsführern des ersten christlichen Familiensenders, Henning Röhl und Bernd Merz, verschaffte er sich einen Eindruck von der Arbeit des digitalen Spartensenders. Neben Redaktion und Studio stand unter anderem die neue Sendetechnik von Bibel TV im Fokus.

    Stuth lobte während der Führung vor allem den professionellen Auftritt des Senders auf den unterschiedlichen Ebenen. Einige wenige Probleme sieht er in der digitalen Verbreitung kleinerer Sender gegenüber den Großen. Die Frage nach Verbesserung der Reichweite soll nach Meinung des Staatsrates  jedoch schon bald in politischen Gremien diskutiert werden. "Ich wünsche Bibel TV alles Gute und dass sich die Zuschauerzahlen noch erweitern lassen, denn die Botschaft ist wichtig" sagte Staatsrat Stuth den jungen Mitarbeitern und der Geschäftsführung zum Abschluss seines Besuches. Sein persönlicher Appetit auf das Programm des ersten christlichen Familiensenders Bibel TV sei jedenfalls geweckt, fügte Stuth an bevor er die Räume im Wandalenweg verließ.

    Als Staatsrat bekleidet Reinhard Stuth, die höchste Beamtenstelle im Stadtstaat Hamburg, die ihn berechtigt als Vertreter des Senators aufzutreten.

Pressekontakt:
Bibel TV
Keren Kühn
Wandalenweg 26
20097 Hamburg
kuehn@bibeltv.de
Tel.: +49 (0) 40 / 44 50 66?77

Original-Content von: Bibel TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bibel TV

Das könnte Sie auch interessieren: