Verband der PSD Banken e.V.

Verband der PSD Banken e.V.
Geld sparen beim Autokauf

Bonn (ots) - Auf Deutschlands Straßen sind rund 46 Millionen Fahrzeuge unterwegs -so viele wie noch nie. Die Zahl der Neuzulassungen stagniert jedoch seit Jahren. Um ihren Absatz anzukurbeln, versuchen viele Autohersteller, die Kunden mit attraktiven Angeboten zu locken. Ob Barzahlung, Leasing oder Finanzierung - hier sind sogar Angebote mit null Prozent Zinsen möglich - das Sparpotenzial beim Autokauf ist enorm groß. 80 Prozent aller Fahrzeuge in Deutschland sind inzwischen über Kredite oder Leasingverträge finanziert. Ehe sich Kunden beim Kauf eines Neuwagens für eine scheinbar günstige Finanzierung entscheiden, sollten sie genau abwägen, ob das Angebot tatsächlich die preiswerteste Variante für sie ist. Denn wer den Kauf über den Händler finanziert, hat weniger Chancen, Rabatte auszuhandeln. Dabei gewähren die Autohersteller und Händler im Durchschnitt zwischen drei und acht Prozent Rabatt. Die Barzahlungs-Strategie zahlt sich nicht nur beim Kauf eines Neuwagens aus: Bei Jahres- oder Gebrauchtfahrzeugen haben die Verkäufer einen noch größeren Verhandlungs-Spielraum als bei einem fabrikneuen Wagen. Wer trotzdem finanzieren will oder muss, sollte checken, ob die Hausbank nicht noch bessere Kreditkonditionen bietet als der Autohersteller. Tipp: Unabhängig davon, ob bar bezahlt oder finanziert - wer seinen Gebrauchten beim Autohändler kauft, ist besser gegen böse Überraschungen abgesichert. Für Fahrzeugmängel ist der Händler leichter haftbar zu machen als ein privater Autoverkäufer. Da seit März 2007 eine neue Feinstaub-Verordnung gilt, sollten sich Autokäufer zudem darüber informieren, welchen CO2-Ausstoß ihr Wunschwagen erreicht. Durch die schärferen Regeln verlieren alle Autos, die keine Schadstoffplakette erhalten, besonders schnell an Wert. Quelle: Verband der PSD Banken e.V., www.psd-bank.de Honorarfrei zum Abdruck bei Angabe der Quelle. Redaktion: BrunoMedia Communication GmbH Bonner Strasse 328 50968 Köln Tel.: 0221/348038-11 Pressekontakt: Olaf Willems Verband der PSD Banken e.V. Dreizehnmorgenweg 36 53175 Bonn Tel. 0228/95904-92 Email: presse@vpsd.de www.psd-bank.de Original-Content von: Verband der PSD Banken e.V., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: