Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

medienwoche@IFA: Neue Dachmarke, neuer Termin, neuer Ort und die Frage nach dem Leitmedium der Zukunft

Berlin/Potsdam (ots) - Unter der Dachmarke medienwoche@IFA diskutiert die Berliner Medienwoche vom 29. August bis 5. September die Transformation der Medien im Digitalen Zeitalter. Der inhaltliche Fokus des Kongresses liegt auf der Fragestellung "Ist das Internet das neue Leitmedium?" Und wenn ja, was bedeutet das für den gesellschaftlichen Funktionsauftrag der Medien, was für Inhalte und Qualität, was für Geschäftsmodelle und Rezeption, was für die Ordnung des Medienmarktes, und last but not least, was für Medienpolitik und Regulierung?

Mit der programmlichen Integration haben sich die Veranstalter Medienanstalt Berlin-Brandenburg, Medienboard und Gesellschaft für Unterhaltungskommunikation (gfu) auch auf eine neue Tagesfolge geeinigt. So findet der Kongress erstmals von Montag, dem 1. September, bis Mittwoch, dem 3. September, während der IFA 2008 statt.

Und auch räumlich ist man näher aneinandergerückt: Diesjähriger Veranstaltungsort für den dreitägigen Kongress ist das Internationale Congress Centrum (ICC) Berlin. Medien Gipfel und MediaNight finden am Montag, dem 1. September, im nahe gelegenen Palais am Funkturm statt.

Die Medienwoche umfasst den Medienkongress (1.-3.09.), die IFA (29.08.- 03.09.), das Format medienpolitik@IFA und das M100 Sanssouci Colloquium (05.09.) in Potsdam, sowie eine Vielzahl von begleitenden Events. In der Verbindung von Kongress, Messe und Events ist die Medienwoche mit rund 15.000 Fachbesuchern eines der größten Branchentreffen seiner Art in Europa.

www.medienwoche.de

Pressekontakt:

Dr. Kathrin Steinbrenner
Medienboard Berlin-Brandenburg
Tel.: 0331-743 8771
presse@medienboard.de
Original-Content von: Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: