HELABA Landesbank Hessen-Thüringen

25 Jahre Helaba Invest

Frankfurt (ots) -

   - Drei-Säulen-Strategie zahlt sich aus
   - Als führender Anbieter im institutionellen Asset Management 
     positioniert 

Am 9. Juni 2016 feiert die Helaba Invest ihr 25-jähriges Firmenjubiläum. Die Gesellschaft blickt auf eine erfolgreiche Wachstumsstory zurück. Die Wurzeln der Helaba Invest liegen im Asset Management für Wertpapiere. Mit der Dienstleistung als Master-KVG und dem Asset Management für Immobilien und alternative Assetklassen hat sich die Helaba Invest kontinuierlich zu einer Full-Service-KVG weiterentwickelt und sich erfolgreich als Nummer vier im institutionellen Markt positioniert.

Mit einem marktgerechten Produktangebot und einer hohen Kundenorientierung ist es der Gesellschaft darüber hinaus gelungen, auch die Nummer eins unter den Kapitalverwaltungsgesellschaften der Landesbanken zu werden. "Das kontinuierliche Wachstum der Gesellschaft war möglich, weil unsere Kunden uns ihr Vertrauen geschenkt haben und stets zu einem offenen und partnerschaftlichen Austausch bereit waren", sagt Herbert Hans Grüntker, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Helaba Invest. "Dabei war es uns immer wichtig, unsere Dienstleistungen an den Bedürfnissen unserer Kunden auszurichten", so Grüntker.

Begonnen hat die Helaba Invest 1991 mit einem Team von acht Mitarbeitern. Bei Gründung war es Ziel der Gesellschaft, neue Wege im institutionellen Asset Management für Sparkassen zu gehen. Aus dem "Start up" unter den Kapitalverwaltungsgesellschaften der Landesbanken ist ein Unternehmen mit 289 Mitarbeitern und einem verwalteten Volumen von über 150 Milliarden Euro geworden.

Die Gesellschaft betreut heute institutionelle Investoren aus allen Kundengruppen, darunter Sparkassen aus dem gesamten Bundesgebiet, Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen und Unternehmen. "Unsere Expertise im Asset Management und als Master-KVG machen uns zu einem wichtigen Sparrings-Partner für unsere Kunden", sagt Uwe Trautmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Helaba Invest. Sowohl die Anforderungen der Kunden als auch die Komplexität der Märkte und Strategien haben in den vergangenen 25 Jahren deutlich an Dynamik gewonnen. In einem anspruchsvolleren Umfeld verlangt dies von den Asset Managern, vor allem aber von den administrierenden Kapitalverwaltungsgesellschaften eine stetige Bereitschaft zum Wandel.

Die richtigen strategischen Weichenstellungen haben dazu beigetragen, dass die Gesellschaft die Turbulenzen der Finanzmärkte der vergangenen 25 Jahren sicher bewältigen konnte. "Mit der Drei-Säulen-Strategie sehen wir uns auch für die Zukunft gut positioniert, um die Herausforderungen der Märkte und die Anforderung unserer Kunden erfüllen zu können", so Trautmann.

Helaba Invest

Als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Landesbank Hessen-Thüringen steht die Helaba Invest im Konzern für innovative Lösungen im institutionellen Asset Management. Die Geschäftsstrategie der Helaba Invest beruht auf den drei Säulen "Master-KVG", "Asset Management Wertpapiere, Strategische Asset Allokation (SAA) und Taktische Asset Allokation (TAA)" sowie dem "Asset Management Immobilien und alternative Assetklassen". Mit einem verwalteten Volumen von über 150 Milliarden Euro gehört die Helaba Invest in Deutschland zu den führenden Kapitalanlagegesellschaften im institutionellen Asset Management.

www.helaba-invest.de

Pressekontakt:

Wolfgang Kuß
Presse und Kommunikation

Helaba
Landesbank Hessen-Thüringen
Girozentrale
MAIN TOWER
Neue Mainzer Str. 52-58
60311 Frankfurt
Tel.: 069/9132-2877
Fax: 069/9132-4335
e-mail: wolfgang.kuss@helaba.de
Internet: www.helaba.de

Original-Content von: HELABA Landesbank Hessen-Thüringen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HELABA Landesbank Hessen-Thüringen

Das könnte Sie auch interessieren: