HELABA Landesbank Hessen-Thüringen

Helaba: Inanspruchnahme des Rettungspaketes aktuell nicht beabsichtigt

Frankfurt am Main (ots) - Im Zusammenhang mit der heutigen Berichterstattung stellt die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen erneut fest, dass sie vor dem Hintergrund ihrer geschäftlichen Lage nach wie vor keinen Grund sieht, Instrumente des Finanzmarktstabilisierungsfonds in Anspruch zu nehmen. Zum 30.9.2008 weist die Bank eine Kernkapitalquote von 8,0 % aus. Sie sieht sich damit gut aufgestellt. Die Helaba bleibt bei Ihrer Bewertung, wonach sie im Wettbewerbsvergleich von der Finanzmarktkrise relativ gering betroffen ist. Dies belegen auch die unverändert guten Ratings der Rating-Agenturen Fitch, Moody's und Standard & Poor's.

Die Helaba beobachtet weiterhin mögliche Veränderungen des Wettbewerbsumfelds, die sich aus der Nutzung der nationalen und internationalen staatlichen Stabilisierungsmaßnahmen ergeben. Sollten Nachteile erkennbar werden, wird sie prüfen, ob die Inanspruchnahme von Instrumenten des Stabilisierungsfonds diese ausgleichen können.

Pressekontakt:

Wolfgang Kuß
Presse und Kommunikation

Helaba
Landesbank Hessen-Thüringen
Girozentrale
MAIN TOWER
Neue Mainzer Str. 52-58
60311 Frankfurt
Tel.: 069/9132-2877
Fax: 069/9132-4335
e-mail: wolfgang.kuss@helaba.de
Internet: www.helaba.de

Original-Content von: HELABA Landesbank Hessen-Thüringen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HELABA Landesbank Hessen-Thüringen

Das könnte Sie auch interessieren: