ALK-Abelló Arzneimittel GmbH

Gräser-Impf-Tablette zur ursächlichen Allergietherapie erhält H. G. Creutzfeldt-Innovationspreis 2008

Wedel (ots) - Das Wedeler Pharmaunternehmen ALK-SCHERAX erhielt am 5. April 2008 den diesjährigen H. G. Creutzfeldt-Innovationspreis für eine Gräser-Impf-Tablette. Die innovative Tablette ermöglicht eine einfache Allergie-Impfung bei Menschen mit Allergie auf Gräser- und Roggenpollen.

Das H. G. Creutzfeldt-Institut zu Kiel zeichnet jährlich ein außergewöhnliches Arzneimittel aus. Im Rahmen eines Allergie-Symposiums am 5. April 2008 in Hamburg erhielt die Gräser-Impf-Tablette den Innovationspreis des Instituts. Ein unabhängiges Expertengremium würdigte die Tablette als innovatives, immunologisches Arzneimittel, das die bisherigen therapeutischen Möglichkeiten entscheidend optimiert hat und dadurch hohes Zukunftspotenzial besitzt.

"Die Entscheidung fiel der Jury in diesem Jahr nicht schwer", sagte Prof. Dr. Wolf-Dieter Gerber vom H. G. Creutzfeldt-Institut zu Kiel in seiner Laudatio vor 150 Allergologen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. "Die Gräser-Impf-Tablette ist als erstes zugelassenes Präparat für die einfache und sichere Tabletten-Immuntherapie zu Hause eine echte Innovation in der kausalen Allergietherapie."

Die Tablette enthält gefriergetrocknete Allergene aus Gräserpollen. Unter die Zunge gelegt löst sie sich sekundenschnell auf. Die freigesetzten Allergene können dann von der Mundschleimhaut aufgenommen werden und eine immunologische Toleranz gegenüber Allergenen aus eingeatmeten Gräser- und Roggenpollen induzieren. Die Anwendung wird einmal täglich über drei Jahre empfohlen.

Pressekontakt:

ALK-SCHERAX Arzneimittel GmbH
Konstanze Fleige
Feldstraße 170
22880 Wedel
Tel. 04103 7017-253
Fax 04103 7017-710
E-Mail Konstanze.Fleige@alk-scherax.de
Original-Content von: ALK-Abelló Arzneimittel GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ALK-Abelló Arzneimittel GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: