Daikin Airconditioning Germany GmbH

Kälte- und Klimatechnikbranche setzt auf Energieeffizienz

Kälte- und Klimatechnikbranche setzt auf Energieeffizienz
Bei der Eröffnung der Chillventa hob Werner Rolles, Corporate Advisor der DAIKIN Airconditioning GmbH und Koordinator des Messebeirats, die erheblichen Energiesparpotenziale, die die Kälte- und Klimatechnik vor allem durch die Nutzung von Abwärme zum Heizen bietet, hervor. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke ...

Unterhaching (ots) - Steigende Energiepreise, Rohstoffmangel und die weltweiten CO2-Emissionen waren die Hauptthemen bei der diesjährigen Chillventa, der Fachmesse für Kälte, Raumluft und Wärmepumpen, vom 15. bis 17. Oktober in Nürnberg. Die weitere Verbesserung der Effizienz der Kälte- und Klimasysteme hat in der Branche erste Priorität. Denn "der Hauptgrund für den weltweiten zu hohen Ausstoß von CO2 ist der Energieverbrauch von Gebäuden", so William Harrison, Präsident der American Society of Heating, Refrigerating and Air-Conditioning Engineers (ASHRAE) bei der Eröffnung der Chillventa. 30 bis 40 % des weltweiten Energieverbrauchs wird in Gebäuden erzeugt. "Hier gibt es erhebliche Einsparpotenziale. Mit der gleichen Kraft, mit der wir Niedrigenergiehäuser konzipieren, müssen wir uns darauf konzentrieren, die Energie aus den bestehenden Gebäuden herauszunehmen", sagte Harrison. Das Ziel müsse sein, 30 % an Energie in Gebäuden bis zum Jahr 2010 einzusparen.

"Die Notwendigkeit der CO2-Emissionsminderung und die noch hinzukommende Ölverknappung ist für die Heizungs-, Kälte- und Klimabranche eine enorme Herausforderung, die sie aber gerne angenommen hat", bestätigte Werner Rolles, Corporate Advisor der DAIKIN Airconditioning Germany GmbH und Koordinator des Messebeirats Chillventa.

Die Branche profitiert von den steigenden Energiepreisen: Immer mehr Unternehmen und Privathaushalte setzen auf sparsame Technologien. So bieten nahezu alle Klimatechnik-Hersteller inzwischen eine Drehzahl- und damit Leistungsregelung ihrer Geräte an, um diese optimal an den jeweiligen Bedarf anzupassen. Die DAIKIN Airconditioning Germany GmbH bietet im Gewerbebereich mit der VRV3 High COP Energy-Rec eine Technologie, die die gewonnene Abwärme aus Technikräumen zum Heizen nutzt. Auch Klimaanlagen für den Privatbereich nutzen die erzeugte Wärmeleistung zum Heizen der Räume. Daraus ergeben sich in der Summe deutliche Energieersparnisse und eine Reduzierung der Betriebskosten von bis zu 30 %, da die Investition für eine Heizung entfällt.

Pressekontakt:

modem conclusa public relations gmbh, Jutastr. 5, 80636 München
Uti Johne, Maike Schäfer T. 089 746308-33, F. 089 18979198
E-Mail: johne@modemconclusa.de
Original-Content von: Daikin Airconditioning Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: