hagebau Gruppe

hagebau: Leichter Umsatzrückgang im 1. Quartal

Soltau (ots) -

- Die hagebau Gruppe mit reduziertem Umsatz von minus 3,6 Prozent 
- Wachstumsprognose der hagebau Gruppe für 2015 bestätigt 

Die hagebau verzeichnete im ersten Quartal 2015 einen leichten Umsatzrückgang von minus 3,6 Prozent gegenüber dem Rekordwert im Vorjahreszeitraum. Die 366 Gesellschafter der Soltauer Kooperation kauften in den ersten drei Monaten dieses Jahres Waren und Dienstleistungen im Nettowert von 1,45 Milliarden Euro (Vorjahr 1,51 Milliarden Euro) über ihre Zentrale ein.

"Der Umsatz der hagebau Gruppe liegt im ersten Quartal 2015 etwas unter dem Rekordwert des Vorjahres, aber im Korridor unserer Erwartungen", sagt Heribert Gondert, Sprecher der hagebau Geschäftsführung. "An unserem Wachstumsziel für die ganze hagebau Gruppe von rund vier Prozent für 2015 halten wir fest."

Man sehe sich in der Einschätzung für 2015 bestätigt, so Gondert weiter. Es sei absehbar gewesen, dass es schwer werden würde, die außergewöhnlichen Geschäftszahlen des ersten Quartals 2014 erneut zu erreichen. Dafür habe es zu viele positive Einmal-Effekte in diesem Zeitraum gegeben, wie beispielsweise ein Frühjahrsgeschäft, das schon im Januar begonnen hatte, oder zusätzliche Umsätze durch Standortzuwächse. Derartige Effekte seien in den ersten drei Monaten dieses Jahres ausgeblieben.

Entsprechend verhalten startete der hagebau Fachhandel in das neue Jahr. Der zentralfakturierte Umsatz des Fachhandels ging in den ersten drei Monaten 2015 insgesamt um 5,8 Prozent auf 813 Millionen Euro zurück (Vorjahr: 863 Millionen Euro).

Eine gedämpfte Entwicklung verzeichnete auch der hagebau Einzelhandel. Die 327 hagebaumärkte in Deutschland (Vorjahr: 317) erzielten einen Nettoverkaufsumsatz (Außenumsatz der Händler mit dem Endkunden) von 399,02 Millionen Euro. Das entspricht einem Rückgang von minus 1,4 Prozent.

"In den kommenden Monaten erwarten wir für die gesamte hagebau einen zunehmenden Schwung bei der Umsatzentwicklung", erklärt Gondert. "Alles in allem wird 2015 jedoch ein anspruchsvolles Jahr bleiben."

hagebau Gruppe

1964 gegründet ist die hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG eine durch heute über 360 rechtlich selbstständige, mittelständische Unternehmen im Fach- und Einzelhandel getragene Kooperation. Der hagebau Gruppe sind mehr als 1.650 Standorte in Europa (Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Frankreich, Belgien und Spanien) angeschlossen.

Mit einem zentralfakturierten Nettoumsatz (alle über die hagebau Zentrale bezogenen Waren und Dienstleistungen) von 6,1 Milliarden Euro (2014) nimmt die hagebau Gruppe einen Spitzenplatz in der Branche ein.

Die hagebaumärkte in Deutschland und Österreich erzielten im Geschäftsjahr 2014 einen kumulierten Netto-Verkaufsumsatz von 2,04 Milliarden Euro.

Der Fachhandel bedient unter der (Kann-)Marke hagebau die Bereiche Baustoffe, Fliese/Naturstein und Holz (primär B2B). Der Einzelhandel, dem mittelständische Unternehmen über die 100-prozentige hagebau Tochter ZEUS Zentrale für Einkauf und Service GmbH & Co. KG der Gruppe angeschlossen sind, ist mit den Marken hagebaumarkt, Floraland und Werkers Welt im standortgebundenen B2C-Markt aktiv. Mit dem Joint Venture baumarkt direkt der hagebau mit der Otto Group Hamburg deckt die Verbundgruppe auch den B2C-Onlinehandel ab. Die Zentrale der Kooperation hat ihren Sitz in Soltau. Mit etwa 800 Mitarbeitern erbringt diese zahlreiche Dienstleistungen für die angeschlossenen mittelständischen Handelshäuser, insbesondere in den Bereichen Einkauf, Vertrieb, Systeme, Logistik, Marketing und Finanzberatung. Damit wird das Tagesgeschäft der selbstständigen mittelständischen Handelshäuser umfassend und kostenoptimiert unterstützt.

Pressekontakt:

Dr. Ralph Esper
Bereichsleitung Unternehmenskommunikation
Pressesprecher

hagebau
Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Celler Str. 47
29614 Soltau
Telefon: +49 5191 802-766
Telefax: +49 5191 98664-766
Mobil: +49 172 4538678
E-Mail: ralph.esper@hagebau.com
Internet: www.hagebau.com

Original-Content von: hagebau Gruppe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: hagebau Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: