Deutsches Rotes Kreuz

Erdbeben: Mobiles Rotkreuz-Hospital auf dem Weg nach China

Berlin (ots) - Im Rotkreuz-Logistikzentrum in Berlin-Schönefeld wurden heute Mitglieder des deutschen Experten-Teams vorgestellt, die am Abend nach China fliegen, um das mobile Rotkreuz-Hospital im Erdbebengebiet von Sichuan/China aufzubauen. Die Boeing 747, in die das aus Modulen bestehende Hospital verladen wird, soll um 18.30 Uhr nach Cheng-Du in China starten. Mit an Bord sind der Kinderarzt Joachim Gardemann und der Techniker Claus Muchow.

Insgesamt wird mit dem Krankenhaus die medizinische Grundversorgung einer Bevölkerung von 250.000 Menschen sichergestellt. Das entspricht der Leistung eines Krankenhauses in Deutschland. 120 Menschen können stationär versorgt werden. Das Auswärtige Amt unterstützt den Einsatz des Hospitals. Das Rote Kreuz China hatte um das Hospital gebeten, um die Überlebenden des verheerenden Erdbebens von vor zwei Wochen besser versorgen zu können. Um das Krankenhaus fachgerecht in Betrieb nehmen zu können, fliegt ein elfköpfiges deutsches Team aus Ärzten, Schwestern, Krankenhaus-Managern und Technikern nach Sichuan, um dort das Chinesische Rote Kreuz vorübergehend zu unterstützen.

Das mobile Hospital, das voraussichtlich in Zelten errichtet wird, besteht unter anderem aus einer Ambulanz mit bis zu acht Behandlungsplätzen sowie Einheiten für Chirurgie, Gynäkologie und Kinderheilkunde. Nach dem Einsatz wird das Krankenhaus in China bleiben.

Um den Menschen in China weiter helfen zu können, ist das Rote Kreuz dringend auf Spenden angewiesen.

   Deutsches Rotes Kreuz
   Bank für Sozialwirtschaft 
   BLZ 370 205 00 
   Konto: 41 41 41 
   Stichwort: China 

Eine grafische Darstellung des Krankenhauses finden Sie hier: http://drk.de/bildergalerie/eru/index.htm

Pressekontakt:

Ansprechpartner DRK-Pressestelle

Svenja Koch
Tel. 030 85404 158
Mobil: 0162-2002029
kochs@drk.de

Fredrik Barkenhammar
Tel. 030 85 404 155
Mobil: 0172-251 45 68
barkenhf@drk.de

Original-Content von: Deutsches Rotes Kreuz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsches Rotes Kreuz

Das könnte Sie auch interessieren: