"Marco Schreyl im Dschungelcamp? Die armen Kakerlaken!" Sonja Zietlow und Daniel Hartwich im Exklusiv-Interview mit TV DIGITAL

   | 

Hamburg (ots) - Ex-Hollywood-Legende und Mega-Exzentriker Helmut Berger bezieht mit Sicherheit eine Pritsche im Urwald, wenn am 11.1.2013 die neue Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" beginnt. Die anderen Dschungelstars sind offiziell noch geheim, auch wenn bereits Namen wie Olivia Jones und Karstadt-Erpresser "Dagobert" Funke kursieren.

Anlass für TV DIGITAL, die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich beim Exklusiv-Interview mit Namen von Prominenten zu konfrontieren - und so zu erfahren, was sie von deren Teilnahme halten würden.

Zu Marcel Reich-Ranicki fällt Sonja Zietlow Folgendes ein: "Den hätte ich nicht gern im Dschungel. Er würde mir tierisch auf den Keks gehen mit seiner Stimme und seiner Tonlage. Und wahrscheinlich würde er alle anderen Kandidaten ständig unterbrechen." Auch Ingrid Steeger lehnt die selbst ernannte "große Blonde mit dem schwarzen Humor" ab: "Mein erster Impuls ist Mitleid. Ich würde ihr raten, das nicht zu tun - denn sie wurde schon ein paar Mal falsch beraten. Da möchte ich nicht draufhauen." Von Thomas Gottschalk glaubt Sonja Zietlow "nicht, dass er eine große Bereicherung wäre", und Cindy aus Marzahn würde laut Zietlow "nur schlechte Laune verbreiten".

Angela Merkel und Peer Steinbrück hingegen würden die Moderatoren gern im Camp begrüßen - zum Vorwahlkampf. Daniel Hartwich: "Angela Merkel wäre wahrscheinlich die Einzige, die komplett ohne Luxusgegenstände reinginge. Und Steinbrück würde sich freuen, dass er das Honorar nur mit 'über 7000 Euro' ausweisen muss. Wobei sein Honorar wohl höher läge. Also noch ..." Auch Jenny Elvers-Elbertzhagen fände Sonja Zietlow toll im Dschungel: "Sie hätte ihren Entzug bei uns machen sollen. Das machen ja viele, weil sie auf Glutamat, Zucker, Nikotin, Koffein und Alkohol verzichten. Und manche auch auf Drogen, munkelt man. Aber ich glaube, Jenny hat einen lieben Charakter und könnte durch eine Teilnahme gewinnen."

Markus Lanz wäre laut Daniel Hartwich keine gute Wahl, "weil er doch diese Wahnsinns-Show im ZDF moderiert". Außerdem sei er, so Sonja Zietlow, früher schon mal da gewesen: "Er moderierte schließlich das RTL-'Weekend-Special' aus dem Dschungel!" Zuletzt fragte TV DIGITAL Daniel Hartwich, was er von einer Teilnahme seines Ex-"Supertalent"-Komoderators Marco Schreyl hielte. Die spontane Antwort: "Die armen Kakerlaken." Doch dann relativiert Hartwich: "Nein, das hat der Kollege nicht nötig."

Mehr aus dem Interview mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich am 21.12.2012 in der neuen TV DIGITAL. Das komplette Interview wird veröffentlicht auf www.tv-digital.de.

Alle Zitate und Inhalte nur bei Nennung der Quelle TV DIGITAL frei.

Pressekontakt:

Mike Powelz
Chefreporter TV DIGITAL
Tel. 040/347-29635
mike.powelz@axelspringer.de