TV DIGITAL

"Ich habe Romy sogar astrologisch analysiert": Jessica Schwarz spricht exklusiv in TV DIGITAL über ihre bisher schwierigste Rolle als Romy Schneider

    Hamburg (ots) - Für Jessica Schwarz war die Hauptrolle im TV-Film "Romy" (11.11., 20.15 Uhr, Das Erste) der intensivste Dreh ihrer Karriere. Die Erwartungen an die erste umfassende Darstellung des Lebens von Filmdiva Romy Schneider (1938-1982) waren so groß, dass Schwarz vor der Kamera Nesselfieber bekam. "Es kehrte immer dann zurück, wenn ich mit jemandem über Romy diskutierte. Sie war in meinem Kopf, und meine Wohnung war übersät mit Material über sie", sagt Schwarz im exklusiven Interview mit TV DIGITAL.

    Zur Vorbereitung hat Schwarz ("Buddenbrooks") das Leinwand-Idol sogar astrologisch analysiert. "Romy war Waage mit Krebs-einflüssen. Das heißt, sie war künstlerisch veranlagt und häuslich. Auch ich bin im Sternzeichen der Waage geboren", so Schwarz zu TV DIGITAL. Daneben sieht sie noch weitere Parallelen: "Wir waren beide auf keiner Schauspielschule und kommen aus einem eher kommerziellen Umfeld. Als Ex-Fernsehmoderatorin bei VIVA traute mir mancher bestimmt ebenso wenig Talent zu wie damals Romy. Zudem vermischte sie ihre Rollen manchmal mit dem Leben."

    Die 32-jährige Schauspielerin will Schneider in allen Facetten darstellen: "Zwar zeigen wir in unserem Film, dass Romys Leben eine moderne Tragödie war, aber wir betonen auch, was für eine unfassbar moderne Frau sie war", sagt Schwarz beim Setbesuch in Paris zu TV DIGITAL. Vom Ergebnis war sie beeindruckt: "Als ich den Film das erste Mal sah, ließ mich eine Gefühlswelle Rotz und Wasser heulen, weil plötzlich wieder alles greifbar war: die lange Zeit der Vorbereitung, die investierte Energie, die enge Zusammenarbeit mit dem Team - und Romy selbst", verrät Schwarz in TV DIGITAL.

    Alle Zitate von Jessica Schwarz in Heft 23/2009 von TV DIGITAL (EVT: 30.10.2009). Zitate, auch auszugsweise, nur bei Nennung der Quelle "TV DIGITAL" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
TV DIGITAL, Mike Powelz, Tel. 040 347 - 29635,
mike.powelz@axelspringer.de

Original-Content von: TV DIGITAL, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TV DIGITAL

Das könnte Sie auch interessieren: