Kostenfreier Telefonkonferenz-Service myTelco mit neuer Bestmarke: Über 20.000 Konferenzräume

   

Darmstadt (ots) - Die Gesamtzahl der angemeldeten Konferenzräume beim kostenfreien Telefonkonferenz-Service www.myTelco.de ist erstmals auf über 20.000 gestiegen. Allein im März wurden über 1.900 neue Telefonkonferenzräume registriert. myTelco wird von dem Kommunikationsdienstleister toplink angeboten und ermöglicht Geschäftsleuten und Privatpersonen weltweite Telefonkonferenzen per Handy oder Festnetztelefon ohne Einrichtungsgebühr, Mindestnutzung, Grundgebühr und ohne Abonnement. Für die schnelle Anmeldung ist lediglich die Angabe einer E-Mail-Adresse erforderlich. Im Anschluss versendet das myTelco-System die Einwahldaten (Festnetznummer und PIN) in den Telefonkonferenzraum an die hinterlegte E-Mail-Adresse.

"Pro Konferenzraum werden derzeit durchschnittlich drei bis vier Teilnehmer verbunden, insgesamt also bis zu 80.000 Nutzer", erklärt Jens Weller, Geschäftsführer bei toplink. "Als kleines Dankeschön für diesen Erfolg verlosen wir unter allen Neuanmeldungen im Mai drei invoxia-Tisch- und Konferenztelefone für Festnetz- und Mobiltelefonate, die Voice-over-IP Telefonie (VoIP) mit dem iPhone von Apple verbinden und somit eine ideale Ergänzung zu myTelco sind."

An den Telefonkonferenzen mit myTelco können beliebig viele Gesprächspartner teilnehmen. Die weltweite Einwahl in den Konferenzraum erfolgt nicht über eine teure 0180X-Sonderrufnummer, sondern über eine individuell vergebene deutsche Festnetznummer. Konferenzteilnehmer zahlen nur die üblichen Verbindungskosten in das deutsche Festnetz gemäß ihres eigenen Telefontarifs, für Gesprächspartner mit einer deutschen Festnetz-Flatrate ist die Einwahl kostenfrei.

Unternehmensinformation

Die 1995 gegründete toplink GmbH bietet Geschäftskunden moderne Kommunikationslösungen aus einer Hand, die auf der eigens hierfür entwickelten Next-Generation-Network-Plattform (NGN) basieren. Individuell ausgearbeitete VoIP-Lösungen für Carrier, Service-Provider und Portalbetreiber runden das Portfolio ab. Im Fokus der Unternehmensstrategie steht die Bereitstellung von IP (Internet Protocol)-basierten Telefonie- und Datendiensten, die flexible und ausfallsichere Lösungen ohne kostenintensive Investitionen in die eigene Hardware ermöglichen. toplink ist eines der ersten Unternehmen, das IP-Anlagenanschlüsse mit SIP-Trunking in Deutschland angeboten hat.

Pressekontakt:

Uli Schunk
Leiter Produktmarketing
toplink GmbH
Tel. +49 (0)6151.6275-0
presse@toplink.de

Thomas Griffith
Presse und PR
griffith pr
Tel. +49 (0)6172.137-330
presse@toplink.de