BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Wo bleibt die Bildungsrendite?
Kommentar von Gilbert Schomaker

Berlin (ots) - Das Statistische Bundesamt gab am Mittwoch eine Zahl bekannt: 8500 Euro kostete 2014 im Durchschnitt die Ausbildung eines Schülers das Land Berlin. Das waren 2000 Euro mehr als im Bundesvergleich. Berlin investiert also deutlich mehr in die Bildung. Allerdings offenbar ohne nachhaltigen Erfolg. Die neue Vergleichsstudie Vera 3, die Drittklässler auf ihre Kompetenzen in Mathematik und Deutsch prüft, zeigt große Mängel. Zur Erinnerung: Die SPD verantwortet seit Jahrzehnten die Bildung in Berlin. Und seit Jahrzehnten wird immer mehr Geld in Schulen und auch die Kindertagesstätten gesteckt. Eigentlich müsste der Finanzsenator bei seiner Kollegin mal nachfragen, wieso aus dem vielen Geld so wenig Bildungsrendite herauskommt.

Der ganze Kommentar unter www.morgenpost.de/209546579

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: