BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Zeit für einen Neuanfang
Leitartikel von Christine Richter zur Berliner CDU

Berlin (ots) - Auch personell bietet der Rückzug von Frank Henkel die Chance für einen wirklichen Neustart. Monika Grütters, die Kulturstaatsministerin und derzeitige Vize-Chefin der Berliner CDU, soll nun Vorsitzende werden. Man hört aber, dass sie das gar nicht will. Die Partei könnte Henkels Rücktritt also auch nutzen, um ganz neu anzufangen: Mit dem bisherigen CDU-Generalsekretär Kai Wegner als neuen Landeschef, denn der Politiker beherrscht sein Geschäft und hat klare Vorstellungen von einer Profilbildung. Als Generalsekretär und CDU-Vizes stehen gute Politiker bereit: Stefan Evers, der das Zeug zum Generalsekretär hat, Burkhard Dregger, der die Union in den Bereichen Integration/Migration oder Innere Sicherheit profilieren kann, Abgeordnete wie Gottfried Ludewig und Christian Gräff. Auch Noch-Sozialsenator Mario Czaja wird in der Partei dringend gebraucht.

Der komplette Leitartikel unter: morgenpost.de/208418311

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: