BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Angst vor anderer Entscheidung
Kommentar von Thomas Fülling zu höheren Fahrpreisen

Berlin (ots) - Es ist gekommen, wie erwartet: Die Fahrpreise bei BVG und S-Bahn werden zu Beginn des neuen Jahres wieder steigen. Andere Großstädte in Europa gehen andere Wege. Sie stärken die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs mit mehr Angebot und geringeren Preisen für Stammkunden. Die Wiener Linien etwa haben 2011 den Preis der Jahreskarte auf 365 Euro kräftig gesenkt. Das hat nicht nur viele neue Stammfahrgäste, sondern unterm Strich auch deutlich mehr Einnahmen gebracht. Vor einer solchen Entwicklung scheinen die Berliner Verkehrspolitiker, aber auch BVG und S-Bahn Angst zu haben. Und so soll auch im nächsten Jahr einfach wieder an der Preisschraube gedreht werden.

Der vollständige Kommentar unter: morgenpost.de/208323111

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: