BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Die Polizei gehört aufs Fahrrad
Kommentar von Andreas Abel zu Fahrradstaffel

Berlin (ots) - Wenn sich alle Verkehrsteilnehmer in Berlin wieder wohl und halbwegs sicher fühlen sollen, benötigen wir Menschen, die auf die Einhaltung der Regeln achten und Uneinsichtige notfalls mit einem Bußgeld dazu bringen, diese Regeln zu akzeptieren und vor allem anzuwenden. Dabei geht es weniger um "Waffengleichheit". Fahrradstaffeln der Polizei sind schlicht wendiger und damit nützlicher als Beamte, die per Auto unterwegs sind. Und sie sind schneller als Fußstreifen, wenn es darum geht, Verstöße zu unterbinden. Diese sind natürlich nicht nur ein Problem in Mitte. Die nächste Landesregierung muss der Polizei weitere Fahrradstaffeln bewilligen, am besten für alle Bezirke. Viele Experten unterschiedlicher politischer Couleur sind sich da einig, nun muss nur noch die Politik Tempo machen.

Der vollständige Kommentar unter: morgenpost.de/208025355

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: