BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Tragfähige Konzepte fehlen
Kommentar von Thomas Fülling

Berlin (ots) - Keine Frage, Berlin ist kräftig auf Wachstumskurs. Während die Politik die Herausforderungen etwa beim Wohnungsbau zumindest erkannt zu haben scheint, lebt sie etwa bei der Bewältigung des Nahverkehrs noch weitgehend von der Substanz, die weitsichtige Verkehrspolitiker vor langer Zeit schufen. Ideen gibt es viele, um die Leistungsfähigkeit des öffentlichen Nahverkehrs zu verbessern. Was fehlt, sind tragfähige Zukunftskonzepte der Landesregierungen von Berlin und Brandenburg: Welche Lücken sollten jetzt geschlossen, welche neuen Strecken gebaut werden? Antworten auf diese Fragen müssen jetzt und nicht irgendwann gefunden werden. Denn die Erfahrung besagt: Beim Bau neuer Verkehrswege vergehen zwischen Planungsbeginn und der Realisierung schnell zehn Jahre und mehr.

Der ganze Kommentar unter http://www.morgenpost.de/meinung/article207932883/Tragfaehige-Konzepte-fuer-den-Nahverkehr-fehlen.html

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: