BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Klare Regeln für die Verwaltung - Kommentar von Jochim Stoltenberg

Berlin (ots) - Seit Jahren wird in Berlin über neue Strukturen für die Zusammenarbeit zwischen Senat und den zwölf Bezirken einerseits, über eine effizientere Verwaltung in den Bezirken andererseits diskutiert.

Mit der Initiative von IHK, Stiftung Zukunft Berlin und Vertretern aus Senat, Bezirken und Abgeordnetenhaus wird nun ein Lösungsansatz aufgezeigt, der zur klaren Aufgabenverteilung und damit zu zuzuordnender Verantwortlichkeit führen soll.

Dass den Bezirksbürgermeistern dabei mehr Macht zuwachsen soll, um die Zielvorgaben in ihren Bezirken auch durchzusetzen, ist folgerichtig. In der Realität aber dürfte das höchst problematisch werden.

Die nach dem Parteienproporz ernannten Bezirksstadträte handeln bislang weitgehend in eigener Verantwortung und werden sich schwerlich Anweisungen ihres Bürgermeisters aus einer anderen Partei fügen wollen.

Der ganze Kommentar im Internet unter: www.morgenpost.de/207679617

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de
Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: