BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Ein wichtiger Tag für alle
Kommentar von Uta Keseling

Berlin (ots) - Gleichberechtigung ist für die meisten Frauen in Deutschland heute eine Selbstverständlichkeit. Brauchen wir da überhaupt noch einen Internationalen Frauentag? Wie wenig selbstverständlich Gleichberechtigung jedoch ist, zeigt ein Blick in die Nachrichten. Während am Sonntag eine Demonstration zum "Frauenkampftag" friedlich durch Berlin zog, wurde in der Türkei eine ebensolche Veranstaltung gewaltsam aufgelöst. Aus vielen Ländern fliehen Frauen auch deshalb zu uns, weil sie hier frei leben können. Freiheiten zu erkämpfen, war noch nie bequem. Aber noch viel nerviger ist es, wenn sie im Alltag plötzlich fehlen. Wenn die Freiheit, sich in der Öffentlichkeit so zu bewegen, wie man will oder auch öffentlich seine Meinung kundzutun, nicht mehr selbstverständlich ist. Darum ist ein Tag wie der 8. März nach wie vor so wichtig.

Der ganze Kommentar unter http://www.morgenpost.de/207133125

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de
Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: