BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Mittel gegen die Gewalt; Kommentar von Rüdiger Finke über die Forderung der CDU Berlin, Taser für die Polizei anzuschaffen

Berlin (ots) - Taser können die Gefahren für Polizisten erheblich vermindern. Das zeigen die Einsatzerfahrungen. Die gesundheitlichen Risiken für die Angreifer sind ebenfalls überschaubar. Eine Art Wunderwaffe im täglichen Dienst sind die Elektroschocker sicher nicht. Kritiker merken zu Recht an, dass die Geräte viel Training erfordern, weil die Pfeile nur ein Mal abgefeuert werden können und dann auch das Ziel treffen müssen. Sonst bleibt nicht mehr genug Zeit, die Pistole zu ziehen. Die Ausrüstung aller Berliner Polizisten scheitert vorerst ohnehin am Geld. Doch eine Anschaffung für Beamte an besonders gefährlichen Punkten wie dem Kottbusser Tor sollte ernsthaft geprüft werden. Lesen Sie den ganzen Kommentar unter www.morgenpost.de/207086027

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de
Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: