BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Bessere Kinderbetreuung - Berlin ist auf dem Weg
Ein Kommentar von Jens Anker

Berlin (ots) - Nun hat die Bertelsmann Stiftung festgestellt, dass trotz aller Bemühungen des Senates die Betreuungsquote in Berlin schlechter ist als anderswo. In den vergangenen zehn Jahren wurden zwar fast 10.000 Kita-Fachkräfte zusätzlich eingestellt, dennoch hinkt der Betreuungsschlüssel in den Krippen der Entwicklung hinterher. Das ist bedauerlich - aber dem rasanten Umschwung Berlins der vergangenen Jahre geschuldet. Erstmals liegt der Bildungsetat in den kommenden zwei Jahren über fünf Milliarden Euro. Berlin sollte sich also über die Kritik aus der Bertelsmann-Studie nicht allzu sehr grämen. Denn ein weiteres Ergebnis der Studie lautet: Überall zeigen die Anstrengungen Wirkung. Die Situation verbessert sich in allen Ländern - auch in Berlin. Der Betreuungsschlüssel gleicht sich an die von der Stiftung empfohlenen Werte an. Das Erreichte ist nicht das Erreichbare, aber Berlin hat sich sichtbar auf den Weg gemacht. Das ist die gute Nachricht aus der Bertelsmann-Studie.

www.morgenpost.de/205599303/

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST
CvD
Telefon: 030/2591-73650
bmcvd@axelspringer.de
Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: