BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Der Terrorismus hat sich globalisiert/ Ein Leitartikel von Jochim Stoltenberg

Berlin (ots) - Bilder, die nie mehr verschwinden werden. Nicht aus der Erinnerung derer, die sie vor Ort ertragen oder zeitgleich via Fernsehen erdulden mussten; noch in irgendeinem Geschichtsbuch. Die einstürzenden stolzen Türme des New Yorker World Trade Centers haben eine bis dahin nur filmisch vorstellbare Apokalypse Realität werden lassen. Der Anschlag des islamistischen Terrornetzwerks Osama bin Ladens am 11. September 2001 hat die Welt verändert. Heute vor 13 Jahren wurde die Weltmacht Amerika erstmals auf eigenem Territorium angegriffen. Für die USA eine bis dahin unvorstellbare Herausforderung. Sie haben sie mit einem Rache- und Abwehrkrieg gegen die islamistische Terrorszene beantwortet.

Dieser Kampf zusammen mit den westlichen Verbündeten war unabweisbar. Doch er hat die Welt bis heute leider nicht sicherer gemacht. (...)

Der ganze Artikel im Internet: www.morgenpost.de/132122456

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST
Chef vom Dienst
Telefon: 030/2591-73650
bmcvd@axelspringer.de
Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: