BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Ohne eigenen Plan/ Ein Leitartikel von Christine Richter

Berlin (ots) - Das gelingt nicht jedem Bürgermeister einer Metropole, auch nicht jedem Ministerpräsidenten eines Bundeslandes: Klaus Wowereits Rücktritt bestimmte am Dienstag die Nachrichten und am Mittwoch die Schlagzeilen bundesweit, auch international war die Ankündigung des Regierenden Bürgermeisters, sich von seinem Amt zurückzuziehen, ein Thema. (...) Umso erstaunlicher sind deshalb die Reaktionen beim Koalitionspartner CDU und bei der Opposition. CDU-Landeschef Frank Henkel wurde von der Nachricht ja völlig überrascht. (...) Wieder einmal fragt man sich, warum die CDU nicht mit mehr Selbstbewusstsein auftritt - schließlich brauchen Jan Stöß oder Raed Saleh die Stimmen der CDU, um zum Regierenden Bürgermeister gewählt zu werden. (...) Noch irritierender aber sind die Reaktionen der Grünen und der Linken. Sie forderten unmittelbar mit Wowereits Rückzug Neuwahlen. Das ist leider ein Reflex bei Oppositionsparteien, richtiger wird er dadurch nicht. (...)

Der ganze Leitartikel im Internet: www.morgenpost.de/131661571

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST
Chef vom Dienst
Telefon: 030/2591-73650
bmcvd@axelspringer.de
Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: