HamburgFreezers

Hamburg Freezers Presseservice: Vorbericht, DEL-Spieltag 37: Freezers reisen zu wieder erstarkten Haien

Hamburg (ots) - Zum ersten Spiel des Jahres 2010 treten die Hamburg Freezers am Dienstag (19.30 Uhr, Lanxess Arena/live auf Sky) in Köln an. Mit den Haien gibt es bereits die dritte Begegnung in dieser Spielzeit: Am 27. November siegten die Männer von Trainer Paul Gardner in Köln mit 8:4 und feierten ihren bis heute letzten Auswärtserfolg. Die Haie revanchierten sich rund zwei Wochen später und entführen beim 4:1 am 13. Dezember alle drei Punkte aus der Hansestadt. Geht es nach den Ergebnissen der letzten Wochen, sind die Kölner vor dem dritten Duell eindeutiger Favorit: Unter ihrem neuen Trainer Bill Stewart gewannen die Haie acht von zehn Partien und kletterten vom dreizehnten bis auf den achten Tabellenplatz. Der Rückstand auf Rang sechs beträgt nur noch drei Zähler, mit 116 erzielten Treffern gehören die Domstädter mittlerweile zu den torgefährlichsten Teams der Liga. Am vergangenen Spieltag feierten die Kölner einen hart umkämpften 4:3-Erfolg über Kassel und sind in der Lanxess Arena seit dem 1. Dezember unbesiegt. Doch auch die Freezers zeigten zuletzt ansteigende Form: Am 2. Weihnachtstag wurden die DEG Metro Stars mit 4:2 geschlagen, fünf Tage später gewannen die Hamburger ihr Heimspiel gegen Kassel mit 5:0. GARDNER SIEHT RICHTUNGSWEISENDE WOCHE "Für uns beginnt mit dem Spiel in Köln eine richtungweisende Woche", sagte Paul Gardner vor der Abfahrt am Montag. "Wir spielen gegen drei Konkurrenten aus unserem Tabellenumfeld und sind gezwungen zu punkten. Die Haie haben sich zuletzt gut präsentiert und sicher einiges an Selbstvertrauen aufgebaut. Doch auch wir brauchen uns nach den Spielen gegen Düsseldorf und Kassel nicht zu verstecken. Die letzte Partie gegen Köln haben wir unglücklich verloren: Bei fünf gegen fünf waren wir das bessere Team, haben den Haien mit drei Gegentoren in Überzahl dann aber den Sieg geschenkt!" Bei den Gastgebern fällt Daniel Rudslätt (Rippenverletzung) aus, dafür kehrt Ivan Ciernik nach abgesessener Sperre zurück ins Team von Bill Stewart. Der Slowake liegt mit 35 Scorerpunkten (18 Tore/17 Vorlagen) auf Rang zwei der teaminternen Wertung der Kölner hinter Marcel Müller (36/15/21) und vor Martin Bartek (34/15/19). Die Wertung der Freezers führt Jason King mit 33 Zählern (16 Tore/17 Assists) vor Francois Fortier (31/9/22) und Clarke Wilm (28/10/18) an. Fehlen werden Paul Gardner in Köln Richard Mueller und Jean-Marc Pelletier, die nach ihren Leistenverletzungen allerdings seit Beginn der Woche wieder mit der Mannschaft trainieren können. Torhüter Bobby Goepfert, der gegen die Huskies seinen ersten Shutout im Trikot der Freezers feiern durfte, kommt nach sieben Partien auf eine Fanquote von 91,8% und ist damit drittbester Schlussmann der Deutschen Eishockey Liga. Lars Weibel, der bislang in 29 von 34 Partien für die Kölner zum Einsatz kam, belegt mit 89,9% Rang zwölf dieser DEL-Wertung. STATS, SPLITTER UND REKORDE +++ Schiedsrichter der Partie in Köln: Reik van Gameren, Daniel Ratz, Gregor Sochiera +++ Jere Karalahti und Mathieu Biron drohen bei einer weiteren 10-Minuten-Strafe Spielsperren +++ Am Dienstag trainiert das Team um 9.30 Uhr in der Lanxess Arena +++ Das nächste Spiel steigt am Freitag, 8. Januar um 19.30 Uhr gegen die Augsburger Panther in der Color Line Arena +++ Am Mittwoch, den 6. Januar veranstalten die Hamburg Freezers um 16 Uhr ein Showtraining im Casinopark in Wentorf +++ Am Donnerstag, 7. Januar laden die Freezers zum Fantreffen mit Michael Pfad, Kathrin Platz, Alexander Dotzler und Bobby Goepfert. Beginn in der "Halle 13" ist um 20 Uhr, Anmeldungen beim Fanbeauftragten Maik Behnk bitte unter maik.behnk@hamburg-freezers.de oder 0176 - 188 188 83 +++ Pressekontakt: HEC GmbH Hamburg Freezers Christoph Wulf Hellgrundweg 50 22525 Hamburg Telefon: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 134 Fax: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 20 Mobil: 0176 - 188 188 85 E-Mail: christoph.wulf@hamburg-freezers.de Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: