HamburgFreezers

Hamburg Freezers Presseservice: Freezers treten in Ingolstadt an

Hamburg (ots) - Gibt es am Mittwochabend ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für die Hamburg Freezers oder eine böse Bescherung? Das Team von Trainer Paul Gardner tritt um 19.30 Uhr zum Duell des 33. Spieltags in Ingolstadt an. Nach sieben Niederlagen in Folge wollen die Freezers ihre schwarze Serie mit einem Sieg bei den Oberbayern beenden. Die Freezers reisen als Tabellenletzter an; der ERC rangiert auf Platz neun und liegt damit ebenfalls hinter den eigenen Erwartungen zurück. Für die Hamburger gilt es, den effektiven und erfolgreichen Sturm der Panter zu bändigen. Mit Thomas Greilinger steht der Top-Scorer der Liga in den Reihen der Ingolstädter. Der Stürmer bring es auf 20 Tore, 23 Assists und somit auf 43 Punkte. Auf Platz vier taucht mit Bob Wren ein weiterer Ingolstädter oben in der Liste der Top-Scorer auf. Wie torgefährlich das Team von Trainer Bob Manno ist, wurde zuletzt am Sonntag deutlich, als Titelaspirant Adler Mannheim mit 6:1 abgefertigt wurde. Um die schnellen Angreifer wie Belissimo und Hussey zu stoppen müssen die Freezers von Beginn an konzentriert zu Werke gehen. Defensive als Schlüssel zum Erfolg! "Wir wissen um die Offensivstärke der Ingolstädter, daher haben wir unseren Fokus im Training auf die Abwehrarbeit gelegt", so Freezers-Coach Paul Gardner. "Wir müssen als Mannschaft 60 Minuten unser Spiel spielen und vor dem Tor den nötigen Killer-Instinkt zeigen. Der hat zuletzt ein wenig gefehlt." In dieser Saison gab es erst ein Aufeinandertreffen beider Teams. Am 9.Oktober, dem 11.Spieltag der aktuellen Saison, mussten sich die Freezers in der Color Line Arena den Ingolstädtern mit 3:5 geschlagen geben. Torfabrik Neben Thomas Greilinger (20 Treffer) besteht die Ingolstädter Torfabrik aus Matt Hussey (13) und Joe Motzko (12) sowie Bob Wren und Pat Kavagnah (jeweils 9 Treffer). Bei den Freezers führt Jason King (29/15/14) die Wertung vor Francois Fortier (26/8/18) an. Schiedsrichter der Partie des 33. Spieltags ist Stephan Bauer. Die Linienrichter heißen Simon Aicher und Felix Barth. Pressekontakt: HEC GmbH Hamburg Freezers Heiko Pump Pressesprecher Hellgrundweg 50 22525 Hamburg Telefon: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 124 Fax: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 20 Mobil: 0176 - 188 188 81 E-Mail: heiko.pump@hamburg-freezers.de   Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: