HamburgFreezers

Hamburg Freezers Presseservice: Heimspielwochenende: Freezers empfangen Hannover und Köln - Walter vor Comeback - Haie kommen mit 650 Fans

Hamburg (ots) - Am Wochenende bestreiten die Hamburg Freezers zwei Heimspiele. Zum Duell des 28. Spieltags ist Hannover am Freitag (19.30 Uhr, Color Line Arena) zu Gast, 43 Stunden später empfangen die Männer von Trainer Paul Gardner die Haie aus Köln. Rechtzeitig zum ersten Duell mit den Scorpions kehrt Kimmo Kuhta nach abgesessener Sperre zurück und auch Martin Walter steht nach sechswöchiger Verletzungspause vor seinem Comeback. "Ich fühle mich gut und habe die ganze Woche ohne Probleme trainieren können", sagte Walter, der sich am 27. Oktober gegen Frankfurt am Oberschenkel verletzt hatte, nach dem Training am Donnerstag. "Ich brenne auf meine Rückkehr, denn ich möchte dem Team endlich wieder auf dem Eis helfen." Mit Mueller, Glusanok und auch Pelletier hat die Mannschaft dennoch drei Ausfälle zu verkraften. Der Torhüter laboriert an einer Leistenzerrung und kann am Wochenende nicht spielen. Wer am Freitag zwischen den Pfosten stehen wird, ließ Gardner offen. "Wir müssen jetzt endlich wieder punkten", legte sich der Trainer hingegen auf eine Marschroute fest. "Jedes Spiel ist wichtig, doch besonders vor unseren Fans sollten wir die Siege einfahren. Das muss der Grundstein sein, um in der zweiten Saisonhälfte in der Tabelle nach oben zu klettern!" HANNOVERS BOOS FÄLLT SECHS WOCHEN AUS Die Gäste aus Niedersachen haben einige Ausfälle zu beklagen. Kapitän Tino Boos fällt mit einem Innenbandriss im linken Knie bis Februar 2010 aus, zudem werden Ben Cottreau (Gehirnerschütterung) sowie Gerrit Festerling (Leisten-OP) in Hamburg nicht auflaufen können. Zuletzt feierten die Scorpions drei Siege in Serie und kletterten durch die Erfolge in Köln (6:5 nach Verlängerung) und Mannheim (3:2) sowie gegen Krefeld (5:2) bis auf Tabellenrang neun und liegen fünf Zähler vor den zwölftplatzierten Freezers. TOPSCORER: VIKINGSTAD & KING Topscorer der Niedersachen ist Tore Vikingstad mit 28 Punkten (7 Tore/21 Vorlagen) vor Matt Dzieduszycki (22/11/11) und Sascha Goc (19/9/10). Im Tor hat momentan der wieder erstarkte Levente Szuper (3.07 Gegentore pro Spiel, Fangquote von 90,6%) die Nase vorn, Neuzugang Travis Scott kam bislang nicht über 20 Einsatzminuten hinaus. Bei den Freezers führt Jason King die Wertung mit 27 Punkten (13 Tore/14 Vorlagen) an. John Tripp (21/12/9) schob sich durch zwei Tore und eine Vorlage in Wolfsburg auf Rang zwei der teaminternen Liste, auf Platz drei liegt Francois Fortier (21/6/15). SONNTAG KOMMT KÖLN - MIT 650 FANS Am Sonntag gastiert dann Köln in der Color Line Arena. Mit den Haien gab es in dieser Saison bislang eine Begegnung. Am 27. November gewannen die Freezers mit 8:4 in der Lanxess Arena, die Kölner entließen wenige Tage später Chefcoach Igor Pavlov. Neuer starker Mann hinter der Bande ist nun Ex-Freezers-Trainer Bill Stewart; der Kanadier trainierte Hamburg von November 2006 bis Dezember 2008. In Köln konnte der 52-Jährige gleich zwei Siege feiern: Sein Debüt endete am 4. Dezember mit 3:1 in Krefeld, am vergangenen Sonntag legten seine Spieler mit einem 4:3-Erfolg gegen Nürnberg nach. Bei den Kölnern werden Christoph Ullmann (Innenbandverletzung), Jerome Flaake, Thomas Brandl und Norman Hauner (alle U 20-WM) fehlen. Hinter dem Einsatz von Marcel Müller steht noch ein Fragezeichen. Für die Partie gegen die Haie sind bislang 5500 Tickets verkauft worden, 650 Fans reisen aus Köln per Sonderzug an. Für das Spiel gegen Hannover haben sich bislang 5000 Anhänger eine Karte gesichert. Kurzentschlossene können sich noch an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter der Tickethotline 01805 / 208 408 (14 Cent pro Minute/Handytarife können abweichen), über die Homepage der Hamburg Freezers sowie an den Kassen der Color Line Arena (ab 2 Stunden vor Spielbeginn) ihre Karten sichern. STATS, SPLITTER UND REKORDE +++ Am Freitag trainiert das Team von Paul Gardner um 10 Uhr in der Volksbank Arena +++ Schiedsrichter gegen Hannover: Christian Oswald, André Schrader, Sirko Schulz +++ Jere Karalahti und Mathieu Biron drohen bei einer weiteren 10-Minuten-Strafe eine Spielsperre +++ Tripp-Charity: Im Rahmen der wohltätigen Aktion von John Tripp zugunsten krebskranker Kinder werden am Freitag zwei Tickets für das WM-Vorrundenspiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Dänemark verlost, am Sonntag gibt es ein signiertes NHL-Trikot von Jochen Hecht (Buffalo Sabres) zu gewinnen. Aktueller Stand: 18.814,37 Euro +++ Training am Sonnabend: 11 Uhr in der Volksbank Arena +++ Schiedsrichter gegen Köln: Alfred Hascher, Gregor Brodnicki, Marc Iwert +++ Nächstes Spiel: Freitag, 18. Dezember, 19.30 Uhr bei den Straubing Tigers +++ Pressekontakt: HEC GmbH Hamburg Freezers Christoph Wulf Hellgrundweg 50 22525 Hamburg Telefon: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 134 Fax: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 20 Mobil: 0176 - 188 188 85 E-Mail: christoph.wulf@hamburg-freezers.de Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: