HamburgFreezers

Hamburg Freezers Presseservice: Freezers besiegen Adler mit 3:2 - Aab trifft doppelt

    Hamburg (ots) - Die Hamburg Freezers haben am Sonntag ihre Partie des 37. Spieltags mit 3:2 (2:0, 1:1, 0:1) gegen die Adler Mannheim gewonnen. Vitalij Aab (9.) und Thomas Pielmeier (19.) schossen die Hausherren vor 8174 Zuschauern im ersten Drittel in Führung. Nach dem Anschluss durch Michael Hackert (32.) markierte Vitalij Aab (33.) mit seinem zweiten Treffer nur 43 Sekunden später das 3:1. Im letzten Drittel verkürzte Michael Hackert (42.) zum 3:2-Endstand. Am Sonnabend trainieren die Freezers um 12 Uhr in der Volksbank Arena. Sein nächstes Spiel bestreitet das Team von Paul Gardner am Dienstag, 6. Januar um 18.30 Uhr bei den Augsburger Panther.

    Paul Gardner (Trainer Hamburg Freezers): "Ich bin stolz auf meine Mannschaft, heute stand viel auf dem Spiel. Meine Jungs haben unser System so umgesetzt, wie wir uns das vorgenommen hatten. Dieser Sieg war ein Teamerfolg, auf dem wir nun hoffentlich aufbauen können!"

    Teal Fowler (Co-Trainer Adler Mannheim): "Ich bin eigentlich ein sehr positiv denkender Mensch. Nach diesem Spiel muss ich jedoch lange überlegen, um etwas Gutes zu finden. Wir haben eigentlich eine starke Mannschaft mit viel Charakter, aber wir waren vom ersten Drittel an nicht bereit zu spielen. Hamburg war uns in fast jeder Phase überlegen und hat verdient gewonnen. In Hannover erwarten wir von unserem Team einen völlig anderen Auftritt!"

    Endergebnis: Hamburg Freezers - Adler Mannheim 3:2 (2:0, 1:1, 0:1)

    Aufstellungen:

    Hamburg Freezers: Pelletier (Güttner) - Blanchard, Karalahti; Manning, Delmore; Retzer, Leask - Fortier, Wilm, Aab; Tripp, Brigley, Pielmeier; Ostwald, Sommerfeld, Morrison; Sevo, Schmidle, Pinizzotto - Trainer: Paul Gardner

    Adler Mannheim: Brathwaite (Aus den Birken) - Sloan, Trepanier; McGillis, Petermann; Butenschön, Bouchard; Fischer - Jaspers, Forbes, Martinec; Corbet, Methot, Mauer; Beardsmore, M. Hackert, Kink; A. Hackert, Flache, Arendt - Trainer: Dave King

    Tore:

    1:0 - 8:45 - Aab (Wilm, Fortier) - EQ 2:0 - 18:43 - Pielmeier (Sommerfeld, Ostwald) - EQ 2:1 - 31:24 - M. Hackert - EQ 3:1 - 32:07 - Aab - EQ 3:2 - 41:09 - Methot (Beardsmore, Butenschön) - EQ

    Schüsse: Hamburg 38 (11 - 15 - 11) - Mannheim 29 (5 - 10 - 14)

    Zuschauer: 8174

    Strafen: Hamburg: 10 Minuten - Mannheim: 8 + 10 Minuten Corbet

    Schiedsrichter: Heiko Dahle (Engelmann, Winnekens)

Pressekontakt:
HEC GmbH Hamburg Freezers
Christoph Wulf
Hellgrundweg 50
22525 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 134
Fax:        +49 (0) 40 - 38 08 35 - 20
Mobil:    0176 - 188 188 85

E-Mail: christoph.wulf@hamburg-freezers.de

Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HamburgFreezers

Das könnte Sie auch interessieren: